Sport- und Freizeitbad in Kiel

Neubau im Norden

Für das neue Sport- und Freizeitbad, das sich wie eine große Eins in Kiel auf dem prominenten Grundstück südlich der Hörn, der Spitze des Hafens, positioniert, hat das Architektur- und Ingenieurbüro pbr aus Osnabrück die Gesamtplanung erbracht. pbr hatte bereits im Jahr 2010 den durch die Landeshauptstadt Kiel, die auch Bauherrin ist, ausgelobten Architektenwettbewerb für sich entschieden.

Das neue Sportbad in Kiel vereint ein futuristisches Erscheinungsbild und eine vielfältige Innenraumgestaltung mit Aspekten der Energieeinsparung und des Klimaschutzes. Der große Neubau übernimmt eine zentrale Bedeutung für Kiel, weil er die Funktionen kleinerer städtischer Bäder in einem großen zusammenführt.

 

Futuristische Gebäudeform mit identitätsstiftender Dachlandschaft

Die städtebauliche Ausprägung des Schwimmbadneubaus wird von diversen umgebungs- und grundstücksspezifischen Vorgaben bestimmt. Dies sind insbesondere die Nähe zur Gablenzbrücke, ein westlich gelegener Teich, der...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-09 Monitoringergebnisse für das Bambados

Passivhaus-Hallenbad spart Energie

Viele Städte und Gemeinden betreiben Hallenbäder in veralteten Gebäuden und mit ineffizienter Technik. Dies belastet die Betriebskosten und sorgt dafür, dass Schwimmstätten vielerorts auf dem...

mehr
Ausgabe 2016-06

GraftTherme: Freizeitspaß und Wellness

Mehr Effizienz im Delmenhorster Sport- und Freizeitbad

In Delmenhorst freuen sich die 77.000 Einwohner über ein schönes Freizeit- und Erlebnisbad, die GraftTherme. Dabei sah es eine ganze Weile lang so aus, als müssten die Delmenhorster ohne ein Bad...

mehr
Ausgabe 2020-05

Modernisiert und erweitert

Das Fächerbad in Karlsruhe

Das 1982 eröffnete Schwimmbad wurde zwischen 2015 und 2018 in zwei Bauabschnitten durch Rossman+Partner Architekten mbB modernisiert und erweitert. Zum ersten Bauabschnitt bis September 2016,...

mehr

Engie Deutschland spart Energie bei Ritter Sport

Energieeinsparung in einem Produktionsgebäude

Vom einzigen Werk im schwäbischen Waldenbuch aus exportiert die Alfred Ritter GmbH & Co. KG ihre bunten Schokoladenquadrate in mehr als 100 Länder. Dass die dortige Schokoladenproduktion so...

mehr
Ausgabe 2012-05

Das Rendelbad in Öhringen

Kompakte Anlagentechnik für ein Freizeitbad

Das Rendelbad liegt im Südosten der im Hohenlohischen gelegenen Stadt Öhringen. Das Bad aus dem Jahr 1976 sollt dazu baulich und technisch wieder in einen Neubauzustand versetzt werden. Es sollte...

mehr