Intensivierte Partnerschaft ab Juli 2024

Daikin wird neuer Namensgeber und strategischer Partner der Handball-Bundesliga

Seit März 2023 ist Daikin Airconditioning Germany bereits offizieller Partner des Deutschen Handballbundes sowie der Handball-Bundesliga. Ab dem 01. Juli 2024 intensiviert das Unternehmen die Partnerschaft, wie Martin Krutz, Geschäftsführer der Daikin Airconditioning Germany GmbH, bestätigt: „Wir freuen uns, dass wir die nächste Stufe unserer Partnerschaft mit der HBL eingehen und es ab dem 01.07.2024 die Daikin Handball-Bundesliga geben wird. Wir fühlen uns als Partner des deutschen Handballsports sehr wohl, da wir als Unternehmen die gelebten Werte des Handballs wie Fairness, Respekt und Zusammenhalt teilen. Handball ist ein Teamsport: wie auch bei Daikin zählt jeder individuelle Beitrag und jeder Einsatz trägt zum gemeinschaftlichen Erfolg bei. Handball ist nicht nur ein Sport, sondern eine Leidenschaft, die Menschen verbindet und positive Werte fördert. Strategie, Aktion und Geschwindigkeit – das passt wunderbar zu uns.“

Die Daikin Handball-Bundesliga

V.l.: Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga GmbH; Martin Krutz, Geschäftsführer der Daikin Airconditioning Germany GmbH; Uwe Schwenker, HBL-Präsident und Vizepräsident des Deutschen Handballbundes; Takayuki Kamekawa, Vice President Daikin Europe; Masaharu Tada, Geschäftsführer der Daikin Airconditioning Germany GmbH.
Bild: costa belibasakis

V.l.: Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga GmbH; Martin Krutz, Geschäftsführer der Daikin Airconditioning Germany GmbH; Uwe Schwenker, HBL-Präsident und Vizepräsident des Deutschen Handballbundes; Takayuki Kamekawa, Vice President Daikin Europe; Masaharu Tada, Geschäftsführer der Daikin Airconditioning Germany GmbH.
Bild: costa belibasakis
Mit diesem Engagement möchte Daikin den Handballsport in Deutschland und die sportliche Leistung der Spieler weiter fördern. Die Partnerschaft beinhaltet umfangreiche Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen, die die beiden Marken miteinander verbinden. Das neue Composite-Logo wird auf dem Trikotärmel der Spieler als auch der Teammitglieder aufgedruckt sein. Zudem ist das Daikin Logo in sämtlichen Bundesliga-Arenen auf exklusiven Eckwürfeln und auf jeweils zwei Bodenaufklebern zu sehen. Auch auf den reichweitenstarken digitalen Kanälen der Handball-Bundesliga GmbH sowie auf denselben Plattformen aller Erstligisten erhält der zukünftige HBL-Namensgeber Daikin umfangreiche Rechte. Neben den digitalen Aktivierungsrechten hat Daikin auch die Möglichkeit zur Erstellung und Ausspielung von exklusivem Content.

Thematisch passende Artikel:

Geschäftsführerwechsel bei Daikin Airconditioning Germany GmbH

Gunther Gamst übernimmt Geschäftsführung

Zum 1. Juli 2011 wechselt Senior Sales Manager und Prokurist Gunther Gamst (41) intern seine Position und wird neuer Geschäftsführer der Daikin Airconditioning Germany GmbH. Der gelernte...

mehr

Neues Duo in der Geschäftsführung bei Daikin Airconditioning Germany

Masaharu Tada übernimmt Nachfolge von Kenichi Akamatsu

Zum Jahresbeginn 2023 hat Masaharu Tada, bisher General Manager Commercial Sales bei Daikin Airconditioning Central Europe in Österreich, seine Position innerhalb des Konzerns gewechselt und ist nun...

mehr
Ausgabe 7-8/2023 Luft/Wasser-Wärmepumpen von Daikin

Nächste Generation in Sicht

Mit der „Altherma 4“ bringt Daikin die nächste Generation seiner Luft/Wasser-Wärmepumpen auf den Markt. Die erste Serie, die 2024 auf den Markt kommen wird, ist die „Daikin Altherma 4 H...

mehr
Ausgabe 03/2024 tab intern

Deutscher Baupreis 2024

Im Rahmen der Messe digitalBAU, die vom 20. bis zum 22. Februar 2024 in Köln stattfand, wurden die Preisträger des Leistungswettbewerbs Deutscher Baupreis 2024 ausgezeichnet – organisiert und...

mehr

BKI Kostenplaner 2024

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) ist der Kostenplaner 2024 erschienen. Das Update bietet die aktualisierten BKI-Baukosten-Datenbanken 2024 mit über 140 Neubau- und...

mehr