Kostenermittlung und Fortschreibung

Zur Kostenplanung eines Objektes benötigt der Ingenieur eine solide erste Kostenschätzung und – vor dem Hintergrund der neuen HOAI – eine möglichst exakte Kostenberechnung, und das in kürzester Zeit. Gleichzeitig ist es von entscheidender Bedeutung, die Kosten über alle Projektstadien bis zur Kostenfeststellung fortschreiben, kontrollieren und dokumentieren zu können.

In „California.pro“ nimmt der Ingenieur die Kostenermittlung manuell mit standardisierten oder freien Kostengliederungen vor, oder er ermittelt Kosten aus bereits abgerechneten Projekten mittels Gebäudeparametern oder aus Stamm-LVs. Die geometrieorientierte Kostenberechnung über Bauteile und Räume ist meist besonders präzise. Dabei sind die Verfahren frei kombinierbar. Die Transparenz des Planungsprozesses ist durch die revisionssichere Dokumentation der Kostenstände von der Kostenschätzung über den Kostenanschlag bis zur Kostenfeststellung gegeben.

G&W Software Entwicklung GmbH,

80335 München,

Tel.: 0 89/51 50 64,

E-Mail: info@gw-software.de,

Internet: www.gw-software.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-11

Die Kosten im Griff

Von der Kostenschätzung bis zur Abrechnung

Das in der südlichsten Gemeinde des Sauerlands gelegene TGA-Büro deckt mit 40 Mitarbeitern den gesamten Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung inkl. Elektrotechnik ab. Bei der Planung und...

mehr
Ausgabe 2008-11

Honorar für ingenieurtechnische Leistungen

Nachdem ein Ingenieur Leistungen erbracht hatte, rechnete er sie getrennt für die verschiedenen Anlagen (Heizung, Lüftung, Gas, Ober­flächen­wasser, Wasser, Schmutzwasser, Feuerlöschanlage,...

mehr
Ausgabe 2011-02

Mehr Kostentransparenz

„Orca AVA“ ist das Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Baumaßnahmen. Damit lassen sich beliebig viele Bauprojekte über alle Leistungsphasen durchgängig bearbeiten....

mehr
Ausgabe 2014-10

Das aktuelle Baurechtsurteil: Baukostenvereinbarungen

Unstimmige oder überholte Kostenschätzungen

Regelmäßig stellt sich in den in der Einleitung genannten Konstellationen die Frage, auf welcher Grundlage das Honorar, z.?B. für den TGA-Planer, berechnet wird. Sind die vereinbarten, niedrigeren,...

mehr
Ausgabe 2014-7-8

HOAI für TGA-Planer

11. September 2014/Wiesbaden Im Seminar werden Struktur und Neuerungen der HOAI 2013 generell und insbesondere im Hinblick auf die technische Ausrüs­tung unter Bezugnahme auf die bisherigen...

mehr