TGA-Report Nr. 5 des FGK

Hydraulische Verteilersysteme

Mit dem TGA-Report Nr. 5 hat der FGK einen „Leitfaden zur Konzeptionierung und Dimen­sionierung hydraulischer Verteilersysteme in Low­Ex-Systemen“ veröffent­licht. Der Leitfaden wurde in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE erarbeitet. Er fasst die Ergebnisse des LowEx-Forschungsprojekts „Qualitätssicherung bei der Planung und Ausführung von Hydraulikkonzepten in niedrigexergetischen Heiz- und Kühlsystemen“ zusammen und informiert darüber, wie Nutzenergie in niedrig-exergetischen Systemen gespeichert und über Kälte- und Wärmeverteilersysteme im Gebäude nutzbar gemacht werden kann.

Der TGA-Report Nr. 5 kann kostenlos unter www.downloads.fgk.de/305_TGA_5_Leitfaden_LowEx_V5.pdf heruntergeladen werden.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-12

Hydraulischer Abgleich leicht gemacht

Regelklemmleiste übernimmt automatischen Abgleich

Zurecht gilt der hydraulische Abgleich von Heizungsanlagen seit Jahrzehnten als einfaches und wirkungsvolles Mittel zur Energieeinsparung und Ressourcenschonung. Im Gebäudeenergiegesetz (GEG), das im...

mehr
Ausgabe 2012-05 Planungsunterstützung

Hydraulischer Abgleich

Für den optimierten Betrieb von Heiz- und Kühlsystemen ist die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs ein Muss. Die Produkte und Lösungen von Honeywell Haustechnik...

mehr
Ausgabe 2022-12 Bis zu 20 % Energie sparen bei Fußbodenheizungen

Automatischer hydraulischer Abgleich

Ein Ansatzpunkt zur Reduzierung des Energieverbrauchs ist der hydraulische Abgleich. Mit der neuen Einzelraumregelung „Fonterra Heat Control“ von Viega können diese Einsparungen auch in...

mehr

BIM-Konfigurator von Frenger Systemen

Unterstützung für die digitale Planung

In der Bauwirtschaft hat die digitale Transformation längst Einzug gehalten. TGA-Planer und Architekten erhalten durch den BIM-Konfigurator von Frenger Systemen BV Unterstützung bei der virtuellen...

mehr
Ausgabe 2017-7-8 Nach Verfahren A und B

Hydraulischer Abgleich

Mit Einsatz der Software „Optimus Duo 3D“ lassen sich Heizsysteme im Gebäudebestand optimal und sicher nach Verfahren A und B abgleichen. „Optimus Duo 3D“ basiert auf dem von der Deutschen...

mehr