Effizienter als EnEV-Referenzgebäude

Eine optimierte Gesamtlösung für den Wohnungsbau – Teil 2

Mit dem Erscheinen der EnEV 2009 wurde auch für den Wohnungsbau das Referenzgebäudeverfahren eingeführt. Im Kontext des tab PlanerSymposiums haben Stiebel Eltron, Oventrop, Wilo und Uponor eine Alternative zu den Rahmendaten, mit denen dieses Referenzgebäude geplant wird, durchgerechnet. Bei Einhaltung der Trinkwasserverordnung und unter Beachtung der Investitionskosten ist diese Alternative beim Bau eines energieeffizienten Wohngebäudes erfolgreich umgesetzt worden. Teil 2 stellt weitere Alternativen vor und führt einen Kostenvergleich durch.

Vorstellung der Alternati­ven

2. Austausch Brennwertkessel mit Solarthermie gegen Wärmepumpe

Bei beiden Wärmerzeugern gibt es eine Abhängigkeit der Effizienz von den Systemtemperaturen (Bild 4).

Durch die Absenkung von 55/45 °C Systemtemperatur auf 40/33 °C Systemtemperatur bei der Brennwerttechnik wird eine Verbesserung des Wirkungsgrades von 99 % auf 104 % (33/28 °C: 105,5 %) erreicht. Bei der Wärmepumpe steigt der Coefficient of performance (COP)-Wert von 3 auf 4 (33/28 °C: 4,5), wenn von einer Soleanlage mit einer Eintrittstemperatur von 0 °C ausgegangen wird.

Entscheidend für die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-01

Effizienter als EnEV-Referenzgebäude

Eine optimierte Gesamtlösung für den Wohnungsbau – Teil 1

Das ausgewählte Gebäude mit neun Wohn­einheiten und 713 m² Wohn­fläche hat eine Norm­heiz­last von 26 kW. Bei dem an­gestellten Vergleich wurde die Referenzausführung des Gebäudes nach EnEV...

mehr
Ausgabe 2009-02

Hybrid-Wärmezentrale

Als Herzstück der Hybrid-Wärmezentrale ThermiPro verfügt der drucklose 500 l-Speicher serienmäßig über eine Wärmetauscherschlange zur solaren Anbindung. DieTrinkwarmwasser-Tauscherschlange...

mehr
Ausgabe 2020-09 Trinkwarmwasser bedarfsgerecht bereiten

Frischwasserstation

Die „Regumaq X“-Frischwasserstationen von Oventrop erwärmen Trinkwasser im Durchflussverfahren, hygienisch und genau dann, wenn es benötigt wird. Die Frischwasserstationen gibt es in drei...

mehr
Ausgabe 2020-04 Für Neubau und Bestand

Luft-/Wasser-Wärmepumpe

Die Luft-/Wasser-Wärmepumpe „arotherm plus“ wurde für den Einsatz im Neubau und im Baubestand entwickelt. Die Monoblock-Wärmepumpe arbeitet mit R 290 (Propan) als Kältemittel und kann Vorlauf-...

mehr
Ausgabe 2012-05 Umsetzung der Trinkwasserverordnung 2011

Probenahmeventil

Die TrinkwV 2011 beinhaltet u.a. die (vorbeugende) Untersuchungspflicht auf Legionellen im Trinkwasser. Hierzu werden gemäß DVGW W 551 Wasserproben im Gebäude an den üblichen Zapfstellen...

mehr