Druckhaltung im Finanzzentrum

Betriebssicherheit steht an erster Stelle

Stabile Bedingungen in der Heizungs- und Kälteanlage sind für den reibungslosen Betrieb eines Rechenzentrums unerlässlich. Der konstante Druck spielt dabei eine entscheidende Rolle. Mit der Installation einer neuen Druckhaltung konnte die ener­city Contracting GmbH die Infrastruktur des dortigen Rechenzentrums auf einen zeitgemäßen Stand heben. Die positiven Erfahrungen belegen, dass die Umsetzung gelungen ist.

In der Region Hannover steht enercity für die Versorgung mit Strom, Gas, Wasser, Fernwärme sowie energienahe Dienstleistungen. Dabei wird Effizienz mit Umwelt- und Klima­schutz in Einklang gebracht. Die Tochtergesellschaft enercity Contracting GmbH zeichnete für die Modernisierung der haustechnischen Anlagen im hauseigenen Finanzzentrum verantwortlich. Dabei nahm der Aspekt Betriebssicherheit eine zentrale Position ein – Störungen und Ausfälle könnten in solchen sensiblen Bereichen fatale Folgen haben. Mit der Druckhaltung im Bestand ließ sich der hohe Anspruch nicht mehr garantieren. Daher...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-09 Demoanlage in Erwitte

Hydronik verstehen und umsetzen

Mit einer hydronischen Demonstrationsanlage bietet TA Heimeier einen besonderen Service für die Branche: In einem neuen Praxisraum und unter Einbeziehung großer Funktionswände werden im Erwitter...

mehr
Ausgabe 2020-1-2

Herausforderungen der Druckhaltung

Sicherer Betrieb in Change-Over-Systemen

Bei der Temperierung von gewerblich genutzten Immobilien gibt es seit Jahren einen deutlichen Trend zu Wärme-Kälte-Wechsellastsystemen. Inzwischen ist nach Expertenmeinung etwa die Hälfte der...

mehr
Ausgabe 2010-11

Füllarmatur mit Systemtrenner

Jeder Heizkreislauf verliert kontinuierlich durch Dampf­diffussion oder durch Entlüften Wasser. Gerade die aus diesen Vorgängen resultierende Dampfbildung kann die Funktion einer Heizungsanlage...

mehr
Ausgabe 2014-01 VdZ-Infobroschüre

Wasser in Heizungsanlagen

Luft in Heizungsanlagen führt nicht nur zu Störgeräuschen und einer schlechten Heizleistung – der eine Heizkörper ist über­mäßig warm und der andere bleibt fast kalt- sondern auch zu hohen...

mehr
Ausgabe 2015-09 Warmwasser-Heizungsanlagen (Wasserbeschaffenheit, Druckhaltung, Entgasung)

Schulungen zur VDI 4704

Damit Heizungsanlagen für lange Zeit zuverlässig und effizient arbeiten, muss gewährleistet sein, dass die Richtlinienreihen VDI 2035 und VDI 4708 eingehalten werden. Die VDI-Richtlinie 4704...

mehr