Die ETA-Fabrik in Darmstadt

Vernetzung von Produktion, Architektur und TGA

Die Vernetzung aller Energieströme in einem Produktionsgebäude stellt einen neuen wissenschaftlichen Ansatz für Industriebauten dar. Ziel ist es, die Energieeffizienz von Produktionsprozessen und Industriebauten zu verbessern. In der ETA-Modellfabrik der TU Darmstadt wird diese Theorie mitten auf dem Campus zur Realität.

Ein Gebäude, wie die ETA-Fabrik, ist ein komplexes System, dessen Besonderheiten im Folgenden nur angerissen werden können. Um dieses Gebäude, das Architektur, TGA und industrielle Fertigung vereint, als Forschungsgebäude in der gewollten Form nutzen zu können, hat sich ein interdisziplinäres Team der TU Darmstadt aus den Fachbereichen Maschinenbau, Bauingenieurwesen und Architektur zusammengetan und einen holistischen, sprich ganzheitlichen, Ansatz gewählt. Das Ergebnis aller Anstrengungen wurde in der ETA-Modellfabrik verwirklicht. Das ETA im Namen des Projekts steht einerseits für den...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 12/2017

Exklusiver Onlinebeitrag: Druckluft für die Modellfabrik

Effiziente Vernetzung von Maschinen und Gebäude

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“ Mit diesem verkürzten Zitat von Aristoteles lässt sich die Idee der ETA-Fabrik an der Technischen Universität Darmstadt gut auf den Punkt bringen....

mehr
Ausgabe 03/2016

Fachingenieur Gebäudeautomation VDI

In sieben Modulen zum Zertifikatsabschluss

Der Lehrgang zum „Fachingenieur Gebäudeautomation VDI“ besteht aus vier, jeweils zweitägigen Pflichtmodulen: Bei der „Integrationsplanung“ werden unter anderem die Lebenszyklusphasen in...

mehr
Ausgabe 7-8/2020

Wandel der Gebäudeautomation

Vom Subunternehmer-Liefergeschäft zum Schlüsselgewerk

März 1993: Digitale Gebäudeautomation im Zeichen der Telematik Kaum ein Bereich der gesamten Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) hat in den letzten zehn Jahren einen so gravierenden Wandel...

mehr
Ausgabe 01/2014 VDI 4700 Blatt 1 (Entwurf)

Eine Richtlinie zu Begriffen der Technischen Gebäudeausrüstung

Der vorliegende Richtlinienentwurf [1] gilt für die Bearbeitung von Regelwerken der Techni­schen Gebäudeausrüstung. Er ist sehr umfangreich (210 Seiten) und enthält im Anhang ein Kompendium der...

mehr
Ausgabe 02/2013

Thermische Simulation für die Planung

Anwendung für integrale Gebäudekonzepte

Bereits in der frühen Pla­nungs­phase können durch die thermische Gebäudesimulation detaillierte Aussagen zum thermischen Verhalten des Gebäudes getroffen werden, um im Zusammenspiel aller...

mehr