Über 2.000 Aussteller angemeldet für Light + Building 2024

Neue Verteilung der Ausstellungsbereiche der Fachmesse


Bild: Messe Frankfurt

Bild: Messe Frankfurt
In rund sechs Monaten startet die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik in Frankfurt am Main. Starker Zuspruch für das Branchenevent zeichnet sich nach Veranstalterangaben bereits jetzt ab. Über 2.000 nationale und internationale Aussteller sind aktuell angemeldet, um ihre Innovationen einem breiten Fachpublikum live zu präsentieren. Mit dabei sind zahlreiche Marktführer, die Neuheiten für Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation sowie vernetzte Sicherheitstechnik zeigen. Die Light + Building findet vom 3. bis 8. März 2024 zum gewohnten Termin statt. Zu den bislang am stärksten vertretenen Nationen gehören neben Deutschland Italien, die Türkei, Spanien, Polen, die Niederlande, Großbritannien, Frankreich, Belgien, Griechenland und China.

Experten für Licht mit neuer Struktur

Ob Büro oder Bildungseinrichtung, Industrie, Handel oder Hotel – die Light + Building versammelt die Experten für intelligente Lichtlösungen auf dem Gelände in Frankfurt. Insgesamt belegt das Thema rund 64 % der Fläche. Neu ist hier die Aufplanung der Angebotsbereiche. Möglich ist die veränderte Struktur durch die neue Halle 5 mit zwei modernen Hallenebenen, die Aussteller der Fachmesse erstmals nutzen können. Dadurch entsteht im Ostgelände ein neuer Rundlauf über die Via Mobile von den Hallen 5 und 6 über das Forum über Halle 3 bis hin zu Halle 4.

Mit intelligenter Gebäudetechnik in die Zukunft

Nachhaltige Häuser und Gebäude nutzen zukünftig regenerative Energiequellen, haben ein effizientes und wirtschaftliches Energiemanagement und bieten gleichzeitig Komfort sowie Sicherheit. Die Basis dafür legt die elektrotechnische Infrastruktur. Sie ist die Voraussetzung für Haus- und Gebäudeautomation, Energiespeicherung und -management, den Anschluss von Photovoltaikanlagen und Ladestationen sowie strombasierte Wärmethemen. Die neuesten Produkte, Technologien und Trends für Elektrotechnik sowie die Haus- und Gebäudeautomation stehen in den Hallen 9, 11 und 12 im Fokus.

Thematisch passende Artikel:

Über 2.000 Aussteller auf der Light + Building 2024 erwartet

Im März des nächsten Jahres findet die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik in Frankfurt am Main statt. Ein reger Zuspruch für das Branchenevent zeichnet sich mehrere Monate vor Eventstart...

mehr

Light + Building 2024: „Be electrified“

Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik Anfang März 2024

„Be electrified“ lautet das Motto der Light + Building vom 3. bis 8. März 2024, das den Bogen von zukunftsweisender Haus- und Gebäudetechnologie bis hin zu intelligenter Lichttechnik spannt. Damit...

mehr
Advertorial/Anzeige

Light + Building 2024 elektrisiert

Zur Light + Building, vom 3. bis 8. März 2024, steht das gesamte Frankfurter Messegelände unter dem Motto „Be Electrified“. Über 2.000 nationale und internationale Aussteller präsentieren live...

mehr

Licht, Elektro und Gebäudeautomation im Blickpunkt

210.000 Besucher auf der Light+Building 2014
?ber 210.000 Besucher wurden auf der Light+Building 2014 gez?hlt.

Die Light + Building (www.light-building.de) hat ihre Rolle als Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Leistungsschau für Licht, Elektrotechnik, Haus-...

mehr
04/2012 Light+Building 2012

Elektrotechnik, Licht und Automation

Die Energiewende kann nur mit „intelligenten“ Netzen, den „Smart Grids, die mit effizien­ten und „„intelligenten“ Gebäuden verbunden sind, gelingen. „Smart Buildings“ sind somit Bedingung...

mehr