Nachhaltige Wärmeversorgung im Fokus

Premiere der Heatexpo in Dortmund

Auf der Messe kamen ca. 2.700 Fachbesucher zusammen, um sich über das Thema der Wärmewende auszutauschen.
Bild: tab

Auf der Messe kamen ca. 2.700 Fachbesucher zusammen, um sich über das Thema der Wärmewende auszutauschen.
Bild: tab
Vom 21. bis 23. November dieses Jahres fand in der Messe Dortmund die Heatexpo statt – eine neue, europäische Messeplattform für alle Themen rund um die Wärmewende. Rund 100 Aussteller aus zwölf Ländern trafen sich mit ca. 2.700 Fachbesuchern aus u. a. der Energieversorgung sowie der Industrie, Politik und Wissenschaft, um sich über aktuelle Themen und Trends der Branche sowie neue Produkte und Services zu informieren. Dabei gab es Gelegenheiten für den persönlichen Austausch sowie den Auf- und Ausbau eigener Netzwerke.

„Wir freuen uns, dass die Heatexpo vom Start weg von den Branchenteilnehmern so gut angenommen wurde und als neue B2B-Plattform dazu beitragen kann, die nächsten, sicherlich herausfordernden Schritte zur zukünftigen, klimaneutralen Wärmeversorgung erfolgreich zu gehen“, sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe. Diverse Rahmenprogramme mit Branchenexperten beinhalteten Vorträgen, Diskussionsrunden, Workshops und Roundtables für die Besucher. Die Wärmewende wurde in Themen von u. a. Klimaneutralität, Künstliche Intelligenz, Wärmenetze, Digitalisierung und Automatisierung diskutiert.

Bei diversen Fachvorträgen konnten sich die Besucher Informationen direkt von Branchen-Experten einholen.
Bild: Messe Dortmund

Bei diversen Fachvorträgen konnten sich die Besucher Informationen direkt von Branchen-Experten einholen.
Bild: Messe Dortmund
„Die positiv verlaufene erste Ausgabe der Heatexpo bestätigt den Bedarf an einer Plattform zu diesem wichtigen Zukunftsthema. Die vielen Rückmeldungen zeigen deutlich, dass es ein großes Interesse gibt, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Daher freue ich mich bereits heute auf die nächste Ausgabe der B2B-Fachmesse“, sagt Loos weiter. Die Heatexpo findet im nächsten Jahr, vom 26. Bis zum 28. November 2024, statt. Erneut treffen sich dort interessierte Aussteller und Fachbesucher in der Messe Dortmund.


Thematisch passende Artikel:

Fachmesse Heatexpo präsentiert neue Aussteller

Businessplattform für alle Themenfelder des gesamten Wärmesektors

Die neue Heatexpo, Fachmesse für die Wärmeversorgung der Zukunft, feiert vom 21. bis 23. November 2023 in Dortmund Premiere. Im Fokus stehen die Themen nachhaltige Energieversorgung, Infrastruktur...

mehr

Heatexpo im November in Dortmund

Neue Fachmesse für nachhaltige Wärmeversorgung

Mit der Premiere der Heatexpo vom 21. bis zum 23. November 2023 in der Messe Dortmund gibt es eine neue Businessplattform, auf der Akteure aus dem Wärmesektor zusammenkommen können, um die...

mehr
06/2015 Wärmeversorgung im Verbund

Fachforen Wärmewende touren weiter

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in Frankfurt, München, Dortmund, Hamburg, Potsdam und Leipzig wandern die Fachforen Wärmewende weiter nach Nürnberg (23. Juni 2015) und Ludwigsburg (24. Juni...

mehr

Wärmeversorgung der Zukunft

Forum Wärmewende in Frankfurt und Saarbrücken

Seit drei Jahren gibt es die Foren Wärmewende, mit denen die Fachreferenten von Viessmann, Rehau, Danfoss, Grundfos und Enwa über Konzepte zur Wärmeversorgung im Verbund an wechselnden...

mehr

Danfoss-Fachforen Wärmewende 2016

19. April in Bielefeld und 20. April in Koblenz
W?hrend der Fachforen W?rmewende zeigen f?nf Referenten der Firmen Viessmann, Rehau, Grundfos, Enwa und Danfoss praxisorientierter Konzepte f?r den Aufbau und Betrieb einer modernen W?rmeversorgung im Verbund.

Seit zwei Jahren informieren die Fachforen Wärmewende Planer der Gebäudetechnik, Wohnungswirtschaft und Energieversorger über die Vorteile einer Wärmeversorgung im Verbund. Am 19. April findet...

mehr