Kooperation zu BIM in der Wasserwirtschaft

BuildingSmart Deutschland, DVGW und DWA vereinbaren Zusammenarbeit

BuildingSmart Deutschland (BSD), der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) sowie die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) kooperieren zukünftig auf dem Gebiet von Building Information Modeling (BIM) in der Wasserwirtschaft. Mit der Kooperation sollen in den drei Organisationen Synergien genutzt, Doppelarbeiten vermieden, das Regelwerk vereinheitlicht und die Bildungsarbeit zu BIM in der Wasserwirtschaft gemeinsam verstärkt werden. Die Regelsetzung für die Wasserwirtschaft findet weiter in den Gremien von DVGW und DWA statt. Im Dezember 2022 unterzeichneten Vertreter der drei Organisationen die entsprechende Kooperationsvereinbarung.

Vertreter von BuildingSmart, DVGW und DW.
Bild: DVGW

Vertreter von BuildingSmart, DVGW und DW.
Bild: DVGW

Die Kooperationspartner

BuildingSmart Deutschland (BSD)

Seit über 25 Jahren ist BSD ein Kompetenznetzwerk für die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft und für Open-BIM. Über 700 Unternehmen, Forschungs- und Hochschuleinrichtungen, Behörden und Institutionen der öffentlichen Hand sowie Privatpersonen aus allen Bereichen der Bau- und Immobilienwirtschaft sind Mitglied.

DVGW

Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) fördert das Gas- und Wasserfach mit den Schwerpunkten Sicherheit, Hygiene und Umweltschutz. Mit seinen über 13.600 Mitgliedern erarbeitet der Verein die allgemein anerkannten Regeln der Technik für Gas und Wasser. Der DVGW ist die im Energiewirtschaftsgesetz benannte Institution für Wasserstoffinfrastrukturen. Der Verein initiiert und fördert Forschungsvorhaben und schult zum gesamten Themenspektrum des Gas- und Wasserfaches. Darüber hinaus unterhält er ein Prüf- und Zertifizierungswesen für Produkte, Personen sowie Unternehmen. Die technischen Regeln des DVGW bilden das Fundament für die technische Selbstverwaltung und Eigenverantwortung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland.

DWA

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) ist der technisch-wissenschaftliche Fachverband, der rund 14 000 Fach- und Führungskräfte der Wasser- und Abfallwirtschaft aus Kommunen, Hochschulen, Ingenieurbüros, Behörden und Unternehmen unter seinem Dach vereint. Die DWA formuliert technische Standards, bringt sich in die Normungsarbeit ein, unterstützt die Forschung, fördert die Aus- und Weiterbildung und berät Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.

Thematisch passende Artikel:

Neues DWA-Merkblatt zu BIM in der Wasserwirtschaft

Teil 1 erläutert die Grundlagen

Die DWA hat das Merkblatt DWA-M 860-1 „Building Information Modeling (BIM) in der Wasserwirtschaft – Teil 1: Grundlagen“ veröffentlicht. In der Wasserwirtschaft gewinnt das Thema Digitalisierung...

mehr

DVGW und DWA fordern Handeln für eine nachhaltige Wasserwirtschaft

Motto des Weltwassertags „Accelerating Change“ mahnt Tempo an

Die vergangene Woche im Bundeskabinett verabschiedete „Nationale Wasserstrategie“ der Bundesregierung markiert aus Sicht der führenden technisch-wissenschaftlichen Branchenverbände Deutscher...

mehr

Themenband „Hygiene in der Wasser-, Abwasser- und Abfallwirtschaft“

Neue Veröffentlichung der DWA

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat den Themenband „Hygiene in der Wasser-, Abwasser- und Abfallwirtschaft“ (T1/2022) veröffentlicht. Weltweit...

mehr

DVGW und rbv unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Vereine der Gas- und Wasserwirtschaft vertiefen strategische Zusammenarbeit

Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (www.dvgw.de), Prof. Dr. Gerald Linke, und der Präsident des Rohrleitungsbauverbandes (rbv), Dipl.-Ing. (FH) Fritz Eckard...

mehr
09/2011

CE-Kennzeichen in Gas- und Wasserfach

Produkte, Gütesiegel und Regelwerke in der EU

Deutschland hat bewährte Qualitätssicherungssys­te­me und Regelwerke, die den hohen nationalen Anforde­run­gen an Schutzziele wie Erhalt der Trinkwassergüte oder Gas­sicher­heit entsprechen....

mehr