„Viptool Engineering“ wird BIM-fähig

Zusatzmodul

Damit sich Planer auf die zunehmenden digitalen Planungen, Stichwort Building Information Modeling (BIM), einstellen können, hat Viega die Planungssoftware „Viptool Engineering“ um für den BIM-Prozess relevante Module erweitert

So können in „Viptool Piping“ über ein neues Modul zum Import von IFC-Daten Architekturdaten eingelesen werden. Dieses Architekturmodell steht dem TGA-Planer dann zur Positionierung der Rohrleitungskonstruktion oder idealerweise auch als Basis für seine Heiz-/Kühllast­berechnung zur Verfügung.

Die Planung kann sowohl über Ein-Strich-Zeichnungen begonnen und berechnet als auch direkt über die „3D-Rohrleitungs-Konstruktion“ erstellt werden. Berechnung und Konstruktion sind kombinierbar. Bauteile und Dämmungen können in die Konstruktion eingefügt werden. Bei der künftig wohl obligatorischen Kollisionsprüfung mit dem Modul „3D-Rohrleitungs-Konstruktion“ werden Kollisionen deutlich und können manuell einfach angepasst werden.

Viega Sanitär- und
Heizungssysteme

57428 Attendorn

+49 2722 610

www.viega.de

x

Thematisch passende Artikel:

Schulungen zu Trinkwasser-Management und BIM

Die gestiegenen Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden, an den Erhalt der Trinkwassergüte und an den baulichen Brandschutz verlangen TGA-Planern und Ausführenden der Fachunternehmen...

mehr
Ausgabe 2018-02

Mit direktem Datentransfer

Durchgängig digitale Planung nach BIM

Die Baubranche befindet sich in einem fast schon epochalen Umbruch. Ausgelöst durch steigende Anforderungen u.a. an Energieeffizienz und Sicherheit, aber auch durch wachsende Komfortansprüche ist...

mehr
Ausgabe 2008-10

Für die TGA-Planung

„Viptool“ deckt alle wesentlichen Planungen für die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) aus einer Hand ab. Kernstück des Softwareangebots ist „Viptool Engineering“. Darin sind neben dem...

mehr
Ausgabe 2010-09

Softwarepaket ergänzt

Die Planungssoftware „Viptool“ von Viega bietet ein umfassen­des Programmpaket für den Bereich Haustechnik. „Viptool“ wurde dazu sukzessive zu einer umfassenden Pro­gramm­biblio­thek auch...

mehr
Update nach DIN 1988-300

Trinkwasserinstallationsberechnung

Im Mai ist die DIN 1988-300 in Kraft getreten. Damit gehört die DIN 1988-3 der Vergangenheit an. Für die Arbeit der Fachplaner hat das erhebliche Auswirkungen, denn in Trinkwasserinstallationen...

mehr