Industrie startet Informationskampagne

Ventilatortausch macht’s effizient

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie starten international tätige Ventilatorenhersteller die Informationskampagne „Ventilatortausch macht’s effizient“. Ziel ist es, Betreiber von Nichtwohngebäuden über die hohen Einsparpotentiale, kurzen Amortisationszeiten und die attraktiven öffentlichen Förderprogramme zu informieren und so zum Ventilatortausch anzuregen. Noch heute sind in vielen Gebäuden veraltete und ineffiziente Ventilatoren in Raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) in Betrieb, die als wahre Energieschleudern arbeiten.

Die vom Fachverband Gebäude-Klima e.V. (FGK) initiierte Kampagne will die Ener­gie­effi­zienz in Klima- und Lüftungsanlagen optimieren, da gerade hier, wie energetische Inspektionen gezeigt haben, ein enormes Einsparpotential von 12,9 Mio. t CO2 liegt. Mittelpunkt der Kampagne ist die Website www.ventilatortausch.de.

Die Kampagne präsentiert Best-Practice-Beispiele aus unterschiedlichen Typen von Nichtwohngebäuden – vom Büro- und Verwaltungsgebäude über die Brauerei bis hin zum Bahnhof. Die Beispiele zeigen, dass sich durch den Austausch von alten, ineffizienten Ventilatoren durch moderne, energieeffiziente Modelle je nach Gebäude und Anlage bis zu 50 % Energie und CO2 einsparen lassen. Sie belegen auch, dass die Amortisationszeit bei einem Ventilatortausch häufig bei unter zwei Jahren liegt.

Einer der Gründe dafür: Während der Anteil eines Ventilators an den Investitionskosten einer RLT-Anlage maximal 3 % beträgt, macht sein Anteil an den Betriebskosten bis zu 70 % aus. Verstärkt wird der ohnehin schon kurze Amortisationszeitraum durch öffentliche Förderprogramme, etwa von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Zudem bieten Dienstleister attraktive Finanzierungsmodelle im Rahmen von Energieeinsparcontracting an.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2018

„Ventilatortausch macht’s effizient“

Kampagne zeigt Best-Practice-Beispiel beim ZDF in Mainz

Im Rahmen einer Studie hat das ILK Dresden 705 RLT-Anlagen unter die Lupe genommen. Die bei den Inspektionen festgestellten Systemwirkungsgrade vieler veralteter Ventilatoren (fast zwei Drittel der...

mehr
Ausgabe 12/2022

Ventilatoraustausch für RLT-Anlagen

Geringe Investition – hohe Energieeinsparung

Die kontinuierliche Steigerung der Energieeffizienz von RLT-Anlagen ist ein wichtiger Baustein zum Schutz des Klimas und zur Verbesserung der Gebäudeperformance. Deswegen fordert das...

mehr
Ausgabe 10/2019 Mit gutem Beispiel vorangehen

2. Energieeffizienztag von Ziehl-Abegg

Volles Haus in Schw?bisch Hall beim 2. Ziehl-Abegg-Energieeffizienztag

Zum zweiten Mal veranstaltete der Ventilatorenhersteller Ziehl-Abegg in Schwäbisch Hall seinen Energieeffizienztag. Um Ventilatoren ging es dabei aber nur am Rande. Der hochkarätige Vortragsreigen...

mehr
Ausgabe 06/2019 RLT-Anlagen in Zeiten der Digitalisierung

Im Gespräch mit Dr. Christian U. Stehle

tab: Sie sind seit eineinhalb Jahren Geschäftsführer der AL-KO Therm GmbH. Was ist die besondere Herausforderung, in einem Unternehmen der TGA-Branche tätig zu sein? Dr. Stehle: Ich sehe vor...

mehr
Ausgabe 03/2021

Förderprogramme für den Klimaschutz: Online-Tagung des BTGA

Der BTGA wird am 11. März 2021 online eine Informationsveranstaltung durchführen, um über die vielfältigen staatlichen Förderprogramme für den Bereich der Nichtwohngebäude zu informieren....

mehr