Legionellen in und aus Rückkühlwerken

24. und 25. Januar 2018/Ostfildern-Nellingen

Das Seminar klärt über Legionellen auf, mit dem Fokus auf die Nutzung von Trinkwasser aus öffentlichen Trinkwasser-Versorgungsanlagen. Es wird die Biologie der Legionellen bis hin zur Probennahme, Kultivierung und den Nachweisverfahren erklärt, jedoch auch die Entstehung von Biofilmen, in denen sich Legionellen besonders wohlfühlen. Über die vielfältigen Probleme bei Trinkwasser-Nutzungsanlagen und bei im Kontakt mit Trinkwasser stehenden Geräten, wie z.B. Notduschen, Sprinkleranlagen u.a., wird informiert. Es wird gezeigt, wie diese sicher betrieben und nach Befund mit Legionellen saniert werden.

www.tae.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-02

Nachtragsmanagement

16. und 17. Februar 2016/Ostfildern-Nellingen Im Seminar wird vermittelt, wie die Nachträge und Bauzeitverlängerungen von Anfang an aufbereitet, angemeldet und durchgesetzt werden. Den...

mehr
Ausgabe 2017-12

Nachtragsmanagement

20. und 21. Februar 2018/Ostfildern-Nellingen Im Seminar wird vermittelt, wie die Nachträge und Bauzeitverlängerungen von Anfang an aufbereitet, angemeldet und durchgesetzt werden. Den...

mehr
Ausgabe 2018-02

Erfolgreiche Durchsetzung von Nachträgen aus rechtlicher Sicht

19. März 2018/Ostfildern-Nellingen In diesem Seminar spricht ein erfahrener Baurechtler zu Fallbeispielen von rechtlichen Grundlagen für Nachträge. Damit lernen die Teilnehmer, Anspruchsgrundlagen...

mehr
Ausgabe 2017-01 Verdunstungskühlanlagen sicher betreiben

Judo-Seminar zur VDI 2047-2

Kühltürme, die aufgrund von kontaminierten Aerosolen für die Verbreitung von Legionellen verantwortlich sind, sorgen immer wieder für Negativschlagzeilen. Die Gefahr einer Kontamination und einer...

mehr
Ausgabe 2017-10

Das neue Vergaberecht 2016

13. Oktober 2017/Ostfildern-Nellingen Das Seminar vermittelt einen schnellen und flexiblen Umgang mit dem neuen Vergaberecht. Für Auftraggeber sind diese Kenntnisse wichtig, um sämtliche bestehende...

mehr