Seminar und Broschüre zur neuen Trinkwasserverordnung

Der DVQST informiert über die Auswirkungen der Novellierung

Der Bundesrat hat Ende März die 2. Verordnung zur Novellierung der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) verabschiedet, somit tritt diese in Kürze in Kraft. Der Deutsche Verein der qualifizierten Sachverständigen für Trinkwasserhygiene e. V. (DVQST) informiert im Rahmen einer Fachpublikation über relevante Änderungen und ihre Auswirkungen auf Planung, Installation und Betrieb von Trinkwasser-Installationen.


Bild: Clipdealer

Bild: Clipdealer
„Die Anforderungen der EU-Trinkwasserrichtlinie werden nun in der deutschen Trinkwasserverordnung umgesetzt“, erklärt Arnd Bürschgens, Vorsitzender des DVQST e.V. „Bereits vor der Verabschiedung wurde die neue Trinkwasserverordnung jedoch in Fachkreisen sehr unterschiedlich bewertet. Letztlich werden nach dem erwarteten Inkrafttreten einige Sachverhalte eher ungenau geregelt. Daher wird es an einigen Stellen erforderlich sein, die Regelungen im Wege der Auslegung zu spezifizieren. Der DVQST informiert in der neuen Seminarreihe ‚F5 Trinkwasserverordnung 2023‘ über die Neuerungen.“

Das Seminar greift die für Trinkwasser-Installationen in Gebäuden relevanten Veränderungen auf. Neben den generellen rechtlichen Grundlagen und Anforderungen an Wasserversorgungsanlagen definiert die TrinkwV Kriterien und Qualitätsgrenzwerte von Wasser für den menschlichen Gebrauch auf Grundlage des geänderten Infektionsschutzgesetzes (Stand 2022). Mit der neuen EU-Richtlinie wurden einige Anforderungen wesentlich verschärft, insbesondere zu Legionellen und Blei im Trinkwasser. Außerdem gilt es neue und geänderte Begrifflichkeiten für die Anwendung in der Praxis kennenzulernen. Die Fortbildung richtet sich an alle an Planung, Bau und Betrieb von Trinkwasser-Installationen beteiligten Fachleute. Weitere Informationen zum Seminar F5 Trinkwasserverordnung 2023 gibt es auf der Website des Vereins, dort kann auch die Fach-Publikation FP-04-2023 heruntergeladen werden.

Thematisch passende Artikel:

Neue Trinkwasserverordnung verabschiedet

Effizientes Risikomanagement und Änderungen bei Qualitätsparametern

Mit der Verabschiedung durch den Bundesrat vergangene Woche tritt in Kürze eine überarbeitete und neu strukturierte Trinkwasserverordnung in Kraft. Mit einer Vielzahl von Anpassungen nimmt sie die...

mehr

BTGA, figawa und ZVSHK bieten Schulungen „Fit für Trinkwasser“

Informationen zur neuen Trinkwasserverordnung

Die Schulungsinitiative „Fit für Trinkwasser “ der zentralen Branchenverbände für die Planung, Errichtung und Wartung von Trinkwasserinstallationen BTGA, figawa und ZVSHK hat ein...

mehr

Online-Seminar zur Richtlinie VDI/BTGA 6044

Richtlinie zur Vermeidung von Schäden in Kaltwasser- und Kühlkreisläufen

Der BTGA - Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. wird am 12. Oktober 2023 ein Online-Seminar zur neuen Richtlinie VDI/BTGA 6044 „Vermeidung von Schäden in Kaltwasser- und...

mehr

Seminare zur VDI-Richtlinie 6044

Planer erhalten dena-Fortbildungspunkte

Um Korrosionsproblemen in Kalt- und Kühlwasserkreisläufen vorzubeugen, gibt die neue VDI-Richtlinie 6044 seit dem 01. April 2023 konkrete Richtwerte für Füll-, Ergänzungs- und Umlaufwasser vor....

mehr

Seminare zur Trinkwasserhygiene

Präsenzschulungen zur Kategorie A und B

Das Fortbildungswerk Haus- und Betriebstechnik bietet u. a. Seminare zur Trinkwasserhygiene an. Die Schulung zur Hygiene in Trinkwasser-Installationen findet am 16. und 17. Oktober in Stuttgart statt....

mehr