Damit kaltes Wasser auch kalt bleibt

Kaltwasserhygiene im Hochsommer

„KHS Coolflow Kaltwasser-Regulierventil“ und „KHS Coolflow Kaltwasserkühler“ von Kemper sorgen auch im Hochsommer für hygienische Kaltwassertemperaturen.
Bild: Kemper

„KHS Coolflow Kaltwasser-Regulierventil“ und „KHS Coolflow Kaltwasserkühler“ von Kemper sorgen auch im Hochsommer für hygienische Kaltwassertemperaturen.
Bild: Kemper
Zur Realisierung einer Kaltwassertemperatur < 25 °C begegnet man den steigenden Temperaturen in Gebäuden und im Wassernetz oft mit einer erhöhten Frequenz temperaturgeführter Spülmaßnahmen. Die Einhaltung hygienisch unkritischer Kaltwassertemperaturen ist dann nur mit hohem Verbrauch von Trinkwasser möglich. „KHS Coolflow“ von Kemper macht Spülungen zur Temperaturhaltung in Kaltwasserinstallationen durch eine aktive Temperaturhaltung überflüssig. In einer Kaltwasser-Zirkulation kommen ein Kühler sowie thermostatische Regulierventile zum Einsatz. In Kombination mit der Strömungsteiler-Technik „Hygienesystem KHS“ wirkt die Zirkulation bis an die Entnahmestellen. Einsparungen von Trinkwasser stehen dabei lediglich ein geringer Energiebedarf und vergleichsweise geringe Investitionskosten gegenüber. „KHS Coolflow“ soll sich meist in weniger als zwei Jahren amortisieren.

Gebr. Kemper GmbH + Co. KG
57462 Olpe
+49 2761 8 91-0
info@kemper-olpe.de
www.kemper-olpe.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03 Gegen wärmebelastetes Kaltwasser

Wärmeentzug

Neben dem Hygienesystem „KHS“ umfasst das von Kemper entwickelte Produktportfolio zur Trinkwasserhygiene die Reguliertechnik für den hydraulischen Abgleich von...

mehr
Ausgabe 2019-10 Aktive Temperaturhaltung

Kaltwasserzirkulation

Kemper untermauert seine Kompetenz in der Trinkwasserhygiene mit einer neu entwickelten Lösung zur sicheren Einhaltung hygienisch unbedenklicher Kaltwassertemperaturen auch unter schwierigen...

mehr
Ausgabe 2017-03 Wärmeübergänge an Mischarmaturen vermeiden

ThermoTrenner-Montageblock

Auch wenn entsprechend den Allgemein Anerkannten Regeln der Technik richtig installiert wird – die Gefahr von Temperaturübergängen an Mischarmaturen ist nicht zwangsläufig gebannt. An den...

mehr
Ausgabe 2022-06 Optimale Konzepte für jede Art der Gebäudenutzung

Hygienespülung in drei Variationen

Die Anforderungen zur Automatisierung von Spülprozessen werden maßgeblich durch die Art der Gebäudenutzung bestimmt. Um wirksame, aber trotzdem wirtschaftlich sinnvolle Spülmaßnahmen zu...

mehr
Ausgabe 2020-11 Trierer Krankenhaus setzt auf Trinkwasserhygiene

„KTS“-Anlagen zur Trinkwassererwärmung

Trinkwasserhygiene spielt gerade in der heutigen Zeit eine immer wichtigere Rolle. Das betrifft nicht nur die Versorgung Trinkwasser „kalt“, sondern auch das erwärmte Trinkwasser. Erst kürzlich...

mehr