Gebäudeautomationsbranche rechnet mit gutem Jahr 2011

Nach einem Wachstum der Inlandsumsätze der Gebäudeautomationsbranche um rund 6 % auf rd. 1,45 Mrd. € im letzten Jahr deutet der Auftragsbestand der Branche auf eine weiterhin steigende Nachfrage hin.

Vom Krisenjahr 2009 hatten die Gebäudeautomatisierer in Deutschland kaum etwas gespürt. Die Konjunkturprogramme der Bundesregierung zur Stimulation der energetischen Sanierung führten zu Aufträgen insbesondere aus dem öffentlichen und kommunalen Bereich. Insoweit wurde in 2010 eher mit einer Normalisierung gerechnet. Tatsächlich aber stiegen Auftragseingänge und Umsätze kräftiger an als erwartet. Investitionen in Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie damit verbundene Gebäudeleittechnik amortisieren sich nachweislich erheblich schneller, als Investitionen in andere energetische Maßnahmen. Dies war auch das Ergebnis einer von McKinsey im Auftrag des BDI erarbeiteten Studie und deren Update in 2009.

Untersuchungen im Rahmen von internationalen Normierungsaktivitäten zeigen das gleiche Bild. Viele Fallbeispiele bestätigen die Effizienz von Maßnahmen im Bereich der Gebäudeautomation. Investoren finanzieren diese wirtschaftlichsten Maßnahmen auch dann, wenn diese nicht gefördert werden. Die höheren gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf energetische Eigenschaften von Gebäuden und eine Optimierung der Lebenszykluskosten bilden weitere Anreize für Investitionen in Gebäudeautomationssysteme.

Vor diesem Hintergrund und unter Berücksichtigung des Auftragsüberhanges aus 2010 rechnet die Branche auch in 2011 mit einem Umsatzwachstum von rund 5 %. Langfristiges Ziel ist es, durch Energie-Monitoring und Energie-Controlling die energetische Performance vermehrt auch im Gebäudebestand weiter zu erhöhen.

Noch sei längst nicht allen Investoren bewusst, wie hoch die Wirtschaftlichkeit von Investitionen in die Gebäudeautomation – gerade im Bestand – sei, so Michael Schmidt, Vorsitzender des Fachverbandes Automation + Management für Haus + Gebäude.

Thematisch passende Artikel:

ISH-Netzwerktreffen des VDMA-Fachverbandes AMG

VDMA lädt zu „Currywurst und IoT“am 16. März 2017

Am 16. März 2017 findet ein gemeinsames Netzwerk-Event unter dem Dach des VDMA-Fachverbandes Automation + Management für Haus + Gebäude unter dem Motto „Currywurst UND IoT“ statt. Nach...

mehr
Ausgabe 2017-01 Planen, Errichten, Nutzen

Gebäudeautomationssysteme

In diesem Buch werden die aus den Nutzungsformen und den Strukturen des Gebäudes gebildeten Grundlagen zu einem Gesamtsystem der Gebäude­automation (GA) verknüpft. Alle Funktionen der GA für die...

mehr
Ausgabe 2019-10 Neuauflage des Fachforums „Gebäudeautomation“

Für 2020 vormerken

Unter dem Motto „Zukunft der Gebäudeautomation“ veranstalten der Fachverband Automation + Management für Haus + Gebäude im VDMA und der Bauverlag mit seinen Titeln tab – Das Fachmedium der...

mehr
Ausgabe 2009-06

Der AMG-Förderpreis 2009

Anlässlich einer Feierstunde unter Beteiligung maßgeblicher Repräsentanten der Industrie wurde in Frankfurt der AMG-Förderpreis 2009 für die besten Ingenieurstudien-Abschlussarbeiten verliehen....

mehr

Gebäudeautomation wächst weiter

Marktzahlen für 2013

Der deutsche Markt für Gebäudeautomation ist 2013 um 2,3 % auf rund 1,5 Mrd. € gewachsen. Erwartet hatte die Branche ein Plus von bis zu 3 %. 2014 wird mit einem Wachstum von 4 % gerechnet. Das...

mehr