„Digital Services“ dank Lichtinfrastruktur

Luftqualität messen, Energiekosten sparen, Flächen optimieren

Beleuchtung, Klima und Lüftung – die Gewerke im Bürogebäude rücken zusammen und bringen Vorteile für Mitarbeiter und Gebäudemanager mit sich. Das zeigt Zumtobel Group Services (ZGS) in einem Pilotprojekt gemeinsam mit Nestlé in Vevey. Am Hauptsitz des Unternehmens in der Schweiz nutzen sie die Infrastruktur des Lichts weit über das Gewerk der Beleuchtung hinaus. Dazu werden die Leuchten mit Sensoren ausgestattet, die die Büroauslastung sowie die Luftqualität inklusive Temperatur messen. Auf Basis dieser Messdaten können sowohl die Arbeitsumgebung verbessert als auch die Büroflächen optimiert werden. Das dreimonatige Pilotprojekt startete im Februar 2018.

Pilotprojekt mit Einsparpotential

Auf einer Testfläche mit 30 Arbeitsplätzen installierte ZGS für das Pilotprojekt 15 freistehende Sonder-Stehleuchten für je einen Doppelarbeitsplatz. Integrierte Sensoren sammeln anonymisiert Präsenz- und Umweltdaten. Diese sind über ein webbasiertes Dashboard transparent zugänglich. Über einen Zeitraum von drei Monaten wertet ZGS die gesammelten Informationen zusätzlich anhand einer tiefgehenden Analyse aus, stellt sie dem Kunden bereit und steht beratend zur Seite. „Mit dem Piloten können wir nicht nur die Praxistauglichkeit eines Desk-Sharing-Konzepts...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-03 Für eine bessere Luftqualität in Innenräumen

Ventilatoren, Sensoren, Datenplattform

Die Luftqualität von Innenräumen gehört zu den wichtigsten Themen für Gebäude­betreiber. Die Cloud-Plattform „Building Connect“ erlaubt es, gesundheitsrelevante Werte von Gebäuden und ihren...

mehr
Ausgabe 2016-04 Teamarbeit

Aktiver Überströmer

Lange Lüftungsleitungen sind gerade in der Sanierung ein großes Hindernis bei der Installation einer kontrollierten Wohnraumlüftung. Der aktive Überströmer „freeAir plus“ von bluMartin ist eine...

mehr
Ausgabe 2017-03 Der „Life Cycle Tower One“

Vernetztes Licht im Bürogebäude

Der „Life Cycle Tower One“ der Rhomberg Group in Dornbirn, Österreich, zeigt Potentiale auf, die in der Verbindung von vernetzten Lichtlösungen mit dem Internet der Dinge liegen. In diesem...

mehr
Ausgabe 2009-10

Luft zum Lernen

Die energetische Sanierung von Schulgebäuden steht durch die Mittel aus dem Konjunkturpaket II bei Kommunen derzeit auf Rang 1 der Agenda. Mit „Trox Schoolair“ bietet Trox Systeme an, die...

mehr
Ausgabe 2015-04 Lüftung

Technik mit Designanspruch

Unsichtbar und unauffällig soll sich die Lüftungstechnik in ein Gebäude integrieren. Dabei ist eine bestmögliche Funktionalität gewünscht. Die Luftqualität in den Räumen jedoch soll optimal...

mehr