Europäisches Parlament stärkt
Lüftung und Luftqualität im Gebäude

Der Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) des Europäischen Parlaments hat sich darauf geeinigt, die Themen „Luftqualität“ und „Lüftung“ stärker in den Fokus der europäischen Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) zu rücken. BTGA, FGK und RLT-Herstellerverband begrüßten die Einigung und sprachen sich für eine rasche Fortführung des Entscheidungsprozesses im bevorstehenden Trilog zur Gesetzesreform zwischen der EU-Kommission, dem Europäischen Rat und dem EU-Parlament aus.

Das EU-Parlament hat maßgebliche Anregungen der TGA-Branche zur EPBD übernommen“, sagte Günther Mertz, Geschäftsführer der drei TGA-Verbände. Die gesetzlich vorgeschriebene energetische Inspektion von Lüftungsanlagen sei ein effektiver Weg, um nicht nur die Energieeffizienz der Lüftungsanlagen wirtschaftlich zu verbessern, sondern auch um thermischen Komfort und Innenraumluftqualität im Gebäude sicherzustellen. „Das ist im Sinne der Anlagenbetreiber, der Nutzer und der Umwelt. Die reformierte Richtlinie trägt der Gesundheit, der Produktivität und dem Komfort der Gebäudenutzer Rechnung“. Mertz hob diesbezüglich die Unterstützung des ITRE-Berichterstatters und EU-Parlamentsabgeordneten Bendt Bendtsen hervor: „Die Arbeit des ITRE und der Einsatz des Abgeordneten Bendtsen bilden das Fundament für eine rasche und zielgerichtete Einigung der Trilog-Teilnehmer.“

Hinsichtlich der nationalen gesetzlichen Regelungen zur Häufigkeit und Ausführung der energetischen Inspektionen von Klima- und Lüftungsanlagen und der Anforderungen an die thermische Behaglichkeit und Luftqualität und dieser Information im Energieausweis setzen die Fachverbände darauf, dass die EU-Mitglieder an einem Strang ziehen und sinnvolle gemeinsame Wege gehen: „Wir hoffen auf die Unterstützung der deutschen Vertreter im bevorstehenden Trilog auf Basis der Vorschläge des EU-Parlaments“, sagte Günther Mertz. Die Verbände werden die Verhandlungen auch weiterhin auf nationaler und europäischer Ebene begleiten.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2024

EPBD: Klarheit mit Einschränkungen

Novelle der EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden beschlossen, neue Herausforderungen für die nationale Umsetzung

Die sogenannte Energy Performance of Buildings Directive – kurz EPBD – soll die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden in der europäischen Union verbessern. Im Jahr 2010 aus der Taufe gehoben, wurde...

mehr
Ausgabe 06/2018

Europäisches Parlament verabschiedet Gebäuderichtlinie

Am 17. April 2018 hat das Europäische Parlament der überarbeiteten Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) endgültig zugestimmt. Die führenden deutschen TGA-Verbände BTGA, FGK...

mehr

ITRE-Ausschuss stimmt für gemäßigteren Fahrplan in Bezug auf Phase-Down

VDKF und LIK begrüßen Votum des EU-Ausschusses

Der Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe (VDKF) und die Landesinnung Hessen-Thüringen/Baden-Württemberg (LIK) begrüßen das Votum des ITRE-Ausschusses im EU-Parlament (zuständig für...

mehr

Literaturverzeichnis zur Artikel „Teillast von Ventilatoren in Klima- und Lüftungsanlagen“

Beitrag in der tab 11/2023

[1] VERORDNUNG (EU) Nr. 1253/2014 DER KOMMISSION vom 7. Juli 2014 zur Durchführung der Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Festlegung von...

mehr
Ausgabe 01/2019 Kommentar: Luft gut – alles gut?

„Indoor Life Quality“ in der TGA

Der Hitzesommer 2018 sorgt für viel Diskussionsstoff. Wir werden uns zukünftig auf weitere extreme Wetterlagen einstellen (müssen). Nicht verwunderlich also, dass der Absatz von Klimageräten im...

mehr