Die Heizkostenverordnung

Der Einfluss des Kostenverteilfaktors auf die Abrechnung

In der Heizkostenverordnung (HeizkostenV) wird eine Aufteilung der Kosten für die Versorgung mit Wärme verlangt, welche sich einmal nach dem erfassten Verbrauch und zum anderen nach einer gebäudespezifischen festen Größe auszurichten hat. Der Einfluss dieses Verteilfaktors auf die Heizkostenabrechnung wird im Folgenden diskutiert.

Heizkosten

Die Heizkosten KH eines Abrechnungszeitraums ergeben sich aus den Energiekosten KE und den darüber hinaus beim Betrieb der Heizungsanlage anfallenden Zusatzkosten KZ zu

 

KH = KE + KZ(1).

 

Bei einem erfassten Gesamtwärmeverbrauch QH und einem spezifischen Energiepreis kE [€/kWh] lässt sich Gleichung (1), wenn man die Zusatzkosten mit einem Zuschlagsfaktor z auf die Energiekosten berücksichtigt, in die Form

 

KH = kE x QH x (1 + z) = kH x QH(2)

 

bringen, worin kH [€/kWh] dann den spezifischen Heizkostenpreis bedeutet.

Nach den Vorgaben in der Verordnung über die verbrauchsabhängige...

Der Beitrag als PDF-Datei:

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-03

Gerechtigkeit im Heizkeller

Heizkosten korrekter abrechnen

Das Thema der Heizkostenabrechnung entwickelt sich mehr und mehr zu einem komplexen Thema. Dass es das Thema kürzlich sogar bis in die Schlagzeilen der Tagespresse und des Fernsehens geschafft hat,...

mehr
Ausgabe 2010-03

Zum § 9 der Heizkostenverordnung – Teil 2

Im vorliegenden zweiten Teil zum § 9 der Heizkostenverordnung , der den Beitrag aus TAB 2/2010 abschließt, geht es um die Formeln in § 9 Abs. 2, Satz 6 und das Thema Kosten. Erläuterungen zu den...

mehr
Ausgabe 2012-04

Die Heizkostenverordnung

Kostenabrechnung beim Betrieb eines Wärmenetzes

Bei den Überlegungen zur Minderung des Energiever­brauchs spielt die Gebäudeheizung eine wesentliche Rolle. Abgesehen von einer Verringerung des Wärmebedarfs durch eine hochwertige Wärmedämmung...

mehr

Gestiegene Heiz- und Warmwasserkosten in Deutschland

Die jährlichen Heiz- und Warmwasserkosten für eine 80 m² große Wohnung und einer Versorgung mit Heizöl sind von bundesdurchschnittlich 910 € in der Saison 2007/2008 auf 1074 € in der Periode...

mehr

VDI 2077 Blatt 3.3

Kostenaufteilung von kombinierten heiztechnischen Anlagen mit Solarunterstützung

Konventionelle heiztechnische Anlagen werden zunehmend mit Solaranlagen kombiniert oder ergänzt. Dabei unterstützt die Solaranlage die Trinkwassererwärmung und mitunter die Heizwärmeerzeugung. Bei...

mehr