Für leistungsfähige Steckverbindungen

4-mm-Stecksystem

Solarstrom gehört zu den zentralen Elementen einer klimafreundlichen Energieproduktion. Dies umso mehr, als moderne Photovoltaikanlagen heute deutlich höhere Leistung bringen als noch vor einigen Jahren. Ihre hohe Systemspannung allerdings erfordert entsprechend leistungsfähige Steckverbindungen. Hinzu kommt, dass eine PV-Anlage idealerweise 20 und mehr Jahre reibungslos läuft und dabei ständig Wind und Wetter ausgesetzt ist. Ihre Komponenten müssen also besonders witterungsbeständig sein.

Genau dafür hat Lapp sein 4-mm-Stecksystem „Epic Solar 4Plus“ mit doppelten Rasthaken entwickelt. Es ist konzipiert für Photovoltaikanlagen und Solartracker, die mit bis zu 1,5 kV Systemspannung auf der Basis von Kristallin- oder Dünnschichttechnik arbeiten.

Zu den wichtigsten Eigenschaften der Steckverbindung gehört ihr niedriger Übergangswiderstand, der eine effiziente Energieübertragung sicherstellt. Für die sichere Montage vor Ort, große Ströme und lange Kabelstrecken haben die Entwickler bei Lapp das System mit einem hochwertigen Crimpanschluss (maximal 10 mm²) ausgestattet, der sich u.a. durch eine lange Lebensdauer auszeichnet. Der Steckverbinder ist nach dem amerikanischen NEC-Standard gegen versehentliches Öffnen gesichert – die Verbindung lässt sich nur mit einem Werkzeug lösen. „Epic Solar 4Plus“ ist geprüft nach IEC 62852, der für Steckverbinder für Gleichspannungsanwendungen in Photovoltaiksystemen relevanten Norm.

U.I. Lapp GmbH

70565 Stuttgart

+49 711 783801

www.lappkabel.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-05 Sicherheitsfunktionen und vereinfachte Installation

Leistungsoptimierer verbessert

Eine neue „S-Serie“ von Leistungsoptimierern bietet der Hersteller Solaredge jetzt europaweit an. Diese biete eine Reihe von erweiterten Sicherheitsfunktionen sowie ein neues Systemdesign, das die...

mehr
Ausgabe 2016-11 Kraftschlüssig

Werkzeuglose Verbindung

Die Fundamenterdernorm DIN 18014 fordert Verbindungen zur Armierung im Abstand von 2 m. Die einfache, kraftschlüssige Steckverbindung des „Dehnclip“ erlaubt das Verbinden von zwei...

mehr

Hybridkraftwerk auf Berliner Dach

Kombination aus PV, KWK und Batterie
Auf der Dachfl?che der Produktionshalle kommen 6900 PV-D?nnschichtmodule von First Solar sowie ein "ProSolar"-Zentralwechselrichter von GE zum Einsatz.

Die Stromgestehungskosten für Solarstrom sind in den letzten Jahren dank stetiger Weiterentwicklung in höhere Spannungsebenen stark gesunken. Seit 2012 stattet Belectric (www.belectric.com) seine...

mehr
Ausgabe 2008-11

Große Leistung auf kleinen Flächen

Kaskadenlösungen mit Gas-Brennwert-Wandgeräten

Mit Nutzungsgraden bis 98 % (bezogen auf den Brennwert Hs, bis 109 % bezogen auf den Heizwert Hi) nutzen moderne Gas-Brennwertsysteme den Energiegehalt des Erdgases beinahe vollständig aus (Bild 2)....

mehr
Ausgabe 2017-7-8

Löschen von PV-Anlagen

(K)ein Problem für die Feuerwehr

Die steigende Zahl von Photovoltaikanlagen auf den Dächern hat bei den Feuer­wehren zu grundsätzlichen Überlegungen geführt, wie mit derartigen Anlagen im Brandfall umgegangen werden kann. Dies...

mehr