Sauberer Abbrand in Holzpellet-feuerung

Heiztechniklösung ohne Feinstaubdiskussion

Dass Abwärme und ein Teil der Schadstoffe aus dem Abgas zurückgeholt werden können, zeichnet Brennwerttechnik aus. Sie ist auch bei Pelletfeuerungen längst ein technischer Standard. Zur Reinhaltung der Luft gibt es eine zusätzliche Option, wenn die Verbrennung ohne Flamme geschieht und Feinstaub im Abgas erst gar nicht entsteht. Die folgende Objekt-reportage beschreibt beide Aspekte einer Heizungstechniklösung mit Holzpellets in einem Vereinsheim in Donaueschingen.

Wäre der Neubau des Vereinsheims in Donaueschingen Teil eines Umwelt-Wettbewerbs unter Fußballclubs, würde der SSC schon mit drei Toren in Führung liegen. Das erste: Die Konstruktion des Gebäudes besteht aus einheimischem Nadelholz. Das zweite: Es ist ein Pilotprojekt beim Umgang mit Regenwasser (s. tab 4/24).

Ähnlich die Heizungstechnik im Gebäude des SSC, das dritte Tor bzw. ökologische „Highlight“. Sie entspricht den Zielen der Nationalen Luftreinhaltungsstrategie und übertrifft die Vorgaben der zweiten Stufe der ersten Bundes-Immissionsschutz-Verordnung (BImSchV), die zum 1. 1. 2025 in...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2020 Mit integrierbarem Partikelfilter

Brennwert-Pelletskessel

Der Brennwert-Pelletskessel „PE1c Pellet“ ist serienmäßig mit Brennwerttechnik ausgestattet. Eine Besonderheit ist die Kombination der Brennwerttechnik mit einem integrierbaren Partikelabscheider...

mehr
Ausgabe 7-8/2011

Brennwerttechnik im Burghotel

Moderne Wärmeversorgung in historischen Gemäuern
Das Burghotel Pass

Seit 1859 ist die mittelalterliche Burg zu Oeding, das Zentrum des späteren Dorfes Oeding, im Besitz der Familie Pass. Diese weckte die alten Gemäuer 1979 aus dem Dornröschenschlaf und verwandelte...

mehr
Ausgabe 11/2012 Für Scheitholz, Hackgut und Pellets

Nutzbare Brennwerttechnik

Der Biomasse-Spezialist Fröling präsentiert Brennwerttechnik für Pellets-, Hackgut- und Scheitholzkessel. Künftig können der Pelletskessel „P4“ von 8 bis 25 kW, der Hackgutkessel „T4“ von 24...

mehr
Ausgabe 04/2016 Für Hackgut, Scheitholz und Pellets

Brennwert im Biomassekessel

Der Pelletskessel „P4“ von 15 bis 48 kW, der Hackgutkessel „T4“ von 24 bis 50 kW und der Scheitholzkessel „S4 Turbo“ mit 28 kW von Fröling können mit Brennwerttechnik ausgestattet werden. Das...

mehr
Ausgabe 12/2013 Mit neuem Kesselkörper

Gas-Brennwert-/Solarkombi

Die Rotex Heating Systems GmbH bringt die Gas-Brennwert-/Solarkombination „GCU compact“ mit einem neuen Kesselkörper mit integriertem Solarspeicher und einer auto­matisierten...

mehr