Wechsel im Vorstand der Heinz-Trox-Stiftung

Christine Roßkothen in den Stiftungsvorstand gewählt

In seiner Stiftungsratsitzung am 23. Juni 2020 wurde Christine Roßkothen als neues Mitglied in den Stiftungsvorstand der Heinz-Trox-Stiftung gewählt. Sie folgt auf Frank Lübbering, der nach langjähriger Mitarbeit im Stiftungsvorstand seinen Vorstandsposten aus beruflichen Gründen zur Verfügung gestellt hat

Paul Schwarz wurde als Vorsitzender des Stiftungsvorstandes für eine weitere Amtszeit von vier Jahren wiedergewählt. Ebenso wurde Prof. Dr. Stephan Schauhoff als stellvertretender Vorsitzender
des Stiftungsrates bestätigt.

Prof. Dr. Hans Fleisch, Vorsitzender des Stiftungsrates der Heinz-Trox-Stiftung, dankte Frank Lübbering für seine Arbeit: „Mit Frank Lübbering verlieren wir ein verdientes Mitglied im Stiftungsvorstand. Wir wissen, dass ihn die Doppelbelastung als Vorstandsmitglied und Bereichsleiter Finanzen bei der Trox GmbH viel persönlichen Einsatz und Kraft gekostet hat und verstehen daher seine Entscheidung, aus dem Vorstand auszuscheiden. Danke für die wertvolle Arbeit in den vergangenen Jahren!“

Christine Roßkothen trat 2002 in die Trox GmbH ein und übernahm 2006 die Verantwortung für die neu geschaffene Funktionsabteilung Corporate Marketing, die sie weiterhin leitet und damit für die Öffentlichkeitsarbeit, Technische Dokumentation, für Kundenevents und Kommunikation, Messen
sowie die Trox Academy zuständig ist und 19 Mitarbeiter führt.

„Ich bin in Neukirchen-Vluyn und damit auch ein Stück weit mit der Firma Trox aufgewachsen“, so Christine Roßkothen. „Somit habe ich auch immer wieder direkt erfahren, dass Heinz Trox nicht nur der Erfolg seiner Unternehmertätigkeit am Herzen lag, sondern vor allem auch die Menschen in der Region. Durch die Gründung der Stiftung wollte er sicherstellen, dass die Erträge der Trox GmbH dem Gemeinwohl zu Gute kommen. Die Berufung in den Stiftungsvorstand und die Möglichkeit, an diesem Zweck ganz direkt mitzuwirken, freut mich daher ganz besonders.“

Die Heinz-Trox-Stiftung

Die Stiftung ist Ausdruck des Lebenswerkes ihres Stifters Heinz Trox. Die Stiftungszwecke sind die Förderung wissenschaftlicher Tätigkeiten im Bereich der Klima- und Lüftungstechnik sowie die Unterstützung sozialer und kultureller Aktivitäten. Die Heinz Trox-Stiftung hat ihren Sitz in Neukirchen-Vluyn. Sie hält 94 % der Geschäftsanteile an der Trox GmbH.

Thematisch passende Artikel:

2019-06

Heinz Trox-Stiftung verleiht Preise

Nachwuchsförderung in der Klima- und Lüftungstechnik

Die Heinz Trox-Stiftung fördert seit 2018 Fachhoch­schulen im Bundesgebiet, die sich schwerpunktmäßig mit Fragen der Klima- und Lüftungstechnik beschäftigen, mit 500.000 € – über fünf Jahre...

mehr

Heinz Trox ist verstorben

Hauptgeschäftsführer der Trox GmbH verstarb mit 81 Jahren

Heinz Trox ist tot. Der Hauptgesellschafter der TROX GmbH starb am 1. Oktober 2015 im Alter von 81 Jahren. Heinz Trox, Jahrgang 1934, begann seine berufliche Laufbahn nach seinem Maschinenbau- und...

mehr

Vorstand wiedergewählt

RLT-Herstellerverband bestätigt Siegfried Vogl-Wolf und Frank Ernst

Mit großer Mehrheit wurden Siegfried Vogl-Wolf, Vorstandsvorsitzender des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e.V. (www.rlt-geraete.de), und Frank Ernst, stellvertretender Vorsitzender und...

mehr

Zwei neue BWP-Vorstandsmitglieder berufen

Wahlen auf der Mitgliederversammlung 2014

Auf der BWP-Mitgliederversammlung am 13. November 2014 in Berlin wählten die Anwesenden einstimmig Christian Söllner, Vertriebsleiter bei Emerson Climate Technologies GmbH und Jochen Engelke,...

mehr

BWP-Vorstand bestätigt

Verstärkung durch Frank-Michael Baumann

Auf der Mitgliederversammlung am 27. September 2011 in Nürnberg standen beim Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V. Vorstandswahlen auf dem Programm. Der amtierende Vorstand wurde einstimmig...

mehr