Oliver Koch ist CEO von sonnen

Nachfolger von CEO und Gründer Christoph Ostermann

Oliver Koch übernahm zum 1. Oktober 2020 die Geschäftsführung der sonnen-Gruppe. Er trat damit die Nachfolge von CEO und Gründer Christoph Ostermann an, der bis Ende des Jahres2020  weiterhin die Geschäftsführung von sonnen beraten wird.

Oliver Koch ist seit 2014 Mitglied der Geschäftsführung und Chief Operating Officer (COO) bei sonnen und war damit maßgeblich am Aufbau des 2010 gegründeten Unternehmens beteiligt. Unter anderem hat er die sonnenBatterie in eine standardisierte Serienproduktion geführt sowie deren Expansion in die USA und Australien geleitet. Als Mitglied der Geschäftsführung hat er in dieser Zeit außerdem die Strategie von sonnen entscheidend mitgestaltet.

„Nach über zehn erfolgreichen Jahren mit einem unglaublichen Tempo ist für mich die Zeit gekommen, neue Wege zu gehen. sonnen hat sich eine führende Position am Markt erarbeitet und ist für die Zukunft bestens aufgestellt. Mit Oliver Koch erhält sonnen einen CEO, der das Unternehmen seit vielen Jahren genau kennt, es mit aufgebaut hat und der die nächsten Wachstumsschritte erfolgreich gehen wird“, sagt sonnen-Gründer Christoph Ostermann.

sonnen gehört zu den führenden Herstellern von Stromspeichern und hat sich darüber hinaus zu einem neuen Energieversorger entwickelt. Mit der sonnenCommunity bietet sonnen seinen Kunden heute alle Technologien und Services, um komplett auf erneuerbare Energien umzusteigen. Als Teil des virtuellen Kraftwerks von sonnen übernehmen Haushalte erstmals standardmäßig Aufgaben im Energiesystem, die bisher Großanlagen vorbehalten waren und profitieren dabei von ganz neuen Anreizen.

„sonnen wird seine bisherige Wachstumsstrategie konsequent fortsetzen. Unser Ziel war und ist es, weiter zu skalieren und damit unsere Technologien für saubere und bezahlbare Energie einer immer größeren Anzahl von Menschen zugänglich zu machen. Ich freue mich sehr, dass ich das Vertrauen erhalten habe, diese Arbeit als CEO von sonnen mit diesem großartigen Team fortsetzen zu dürfen“, sagt Oliver Koch.

Bevor Oliver Koch zu sonnen kam, hatte er Management-Positionen in verschiedenen Unternehmen wie etwa dem US-Solar-Unternehmen Paramount Solar, das 2013 von SolarCity übernommen wurde sowie im Bertelsmann-Konzern, in dem er Geschäftsbereiche in den USA, Australien oder Südkorea leitete.

Thematisch passende Artikel:

ista erweitert Geschäftsführung

Neue Angebote für Energieeffizienz in Wohn-, Gewerbe- und Industrieimmobilien

ista will sein Angebot für klimafreundliche Wohn-, Gewerbe- und Industrieimmobilien weiter ausbauen und Kunden bei der CO2-Reduktion von Gebäuden wirksam unterstützen. Oliver Schlodder (40) wird...

mehr

Techem Geschäftsführung

Wechsel an der Spitze und Erweiterung

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Techem GmbH, Hans-Lothar Schäfer, hat sich nach über 30 Jahren Firmenzugehörigkeit dazu entschlossen, das Eschborner Unternehmen zu verlassen und neuen...

mehr

ista Deutschland: neuer Chief Sales Officer (CSO)

Für den Bereich Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg

Christoph Lüthe übernimmt ab dem 1. November 2015 die Position des Chief Sales Officer (CSO) beim Energiedienstleister ista Deutschland GmbH. In dieser Funktion wird er den gesamten Verkaufsbereich...

mehr

Dr. Florian Wessendorf verstärkt Solar Promotion

Verstärkung als dritter Geschäftsführer
Dr. Florian Wessendorf verst?rkt ab Januar 2016 die Gesch?ftsf?hrung der Solar Promotion GmbH.

Die Solarenergie ist weltweit auf dem Vormarsch. Dabei geht es heute um mehr als um die reine Energieerzeugung, denn mit der zunehmenden Menge von Solarstrom in den Netzen gewinnen Themen wie...

mehr

ATP-Gründer Fred Achammer verstorben

„Gesamtplanung” als Vorläufer der „Integralen Planung”
Architekt ETH Fred Achammer, Gründer von ATP architekten ingenieure

Fred Achammer, Gründer und langjähriger geschäftsführender Gesellschafter von ATP architekten ingenieure (www.atp.ag), galt als Pionier der interdisziplinären Zusammenarbeit von Architekten und...

mehr