„Forum Wirtschaft & Wissenschaft“ bei Roth Industries

Aspekte zum Thema Nachhaltigkeit und KI

Welche Chancen bietet Chat GPT für das eigene Unternehmen? Was können digitale Assistenzsysteme? Und warum ist Nachhaltigkeit mehr als reiner Umweltschutz? Diese und viele weitere Fragen wurden beim „Forum Wirtschaft & Wissenschaft“ diskutiert, zu dem die Roth Industries gemeinsam mit dem RKW Hessen eingeladen hatten. Unter der Überschrift „Nachhaltigkeit und KI – Chancen für den Mittelstand“ gab es Denkanstöße aus der unternehmerischen Praxis und der wissenschaftlichen Forschung.

Am Sitz der Roth Industries folgten 130 Gäste den Ausführungen von Roth-CEO Matthias Donges zur Nachhaltigkeit in Produkten, Prozessen und Unternehmenskultur.
Bild: Roth Werke

Am Sitz der Roth Industries folgten 130 Gäste den Ausführungen von Roth-CEO Matthias Donges zur Nachhaltigkeit in Produkten, Prozessen und Unternehmenskultur.
Bild: Roth Werke
Das RKW Hessen wird als eigenständige Beratungs- und Weiterbildungsorganisation des Landes Hessen von Unternehmen und Wirtschaftsorganisationen getragen und widmet sich als „Mittelstandsverstärker“ insbesondere Existenzgründungen sowie kleinen und mittleren Unternehmen. Zum zweiten Mal nach 2015 beging das RKW seine Jahrestagung in Kooperation mit dem „Forum für Wirtschaft & Wissenschaft“ der Roth Industries, in diesem Jahr zum Thema „Nachhaltigkeit und Künstliche Intelligenz“.

Mit der Firma Roth ist das RKW Hessen seit vielen Jahren verbunden, nicht zuletzt über den CEO der Roth Industries, Matthias Donges, der Vorstandsmitglied in der Landesorganisation ist. Er begrüßte die rund 130 Besucherinnen und Besucher im „Manfred Roth Atrium“, dem Sitz des mittelhessischen Herstellers von Energie- und Sanitärsystemen, und ging in seinem Vortrag auf die verschiedenen Dimensionen der Nachhaltigkeit bei der Unternehmensgruppe ein.

KI und Nachhaltigkeit verknüpfen

Referentinnen und Referenten aus der unternehmerischen Praxis sowie aus wissenschaftlichen Einrichtungen gaben den Gästen der Jahrestagung Einblicke in Zukunftstechnologien und deren möglichen Nutzen im betrieblichen Alltag. So berichtete Laura Radermacher, Birkhoven GmbH, vom schmalen Grat zwischen Nachhaltigkeits-Kommunikation und vermeintlichem „Greenwashing“. Patrick Merke, Leiter der Frankfurter Akademie für neue Arbeitskultur und neue Führung, widmete sich den Chancen, die Chat GPT unter anderem für Leadership bieten kann. Karl-Heinz Förderer von der PSI Technics GmbH aus Winningen stellte digitale Assistenzsysteme wie „Emma“ für Unternehmen vor, während Christian Bulka von der Wianco Ott Robotics GmbH aus Darmstadt unter der Überschrift „KI Konkret“ die Möglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen aufzeigte.

Sascha Gutzeit, Geschäftsführer des RKW Hessen, betonte: „Die geschickte Verknüpfung von KI und Nachhaltigkeit eröffnet gerade kleinen und mittleren Unternehmen Wettbewerbsvorteile – beispielsweise durch KI-gestützte Ressourcenplanung, Energiemanagement oder auch Lieferkettenoptimierung, die zu verbesserter Effizienz und einem reduzierten ökologischen Fußabdruck führen.“ 


Thematisch passende Artikel:

09/2015 Den Mittelstand im Mittelpunkt

Roth Forum 2015

Im Mittelpunkt des Roth Forums Wirtschaft und Wissenschaft am 15. Juli 2015 im Buchenauer Roth Atrium standen die Themen modernes Marketing und effektiver Vertrieb. Mitglieder des RKW Hessen e. V. und...

mehr

EZB-Direktor zu Gast beim Roth Forum 2013

Rahmenbedingungen der gebauten Infrastruktur

Philipps-Universität Marburg hatten Jörg Asmussen eingeladen, um mit dem hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer zu diskutieren. Im Namen der Unternehmerfamilie begrüßte der...

mehr
7-8/2010

Eindrücke vom Roth Forum 2010

Rund 230 Teilnehmer folgten der Einladung von Roth Industries am 5. Mai 2010 zum Forum Wirtschaft und Wissenschaft im Roth Atrium mit dem Leitthema „Mittelstand und effiziente Energietechnik mit...

mehr

Zum 75. Geburtstag von Manfred Roth

Belegschaft richtet Überraschungsparty aus
Manfred Roth freut sich mit seiner Frau Heike ?ber die gelungene Geburtstags?berraschung zu seinem 75. Geburtstag.

Manfred Roth feierte am 10. August 2014 seinen 75. Geburtstag. Als der geschäftsführende Gesellschafter der Roth Industries das Firmengebäude betritt, wartete eine große Überraschung auf ihn....

mehr
01/2018 Aus dem hessischen Hinterland in die ganze Welt

70 Jahre Familienunternehmen Roth

Das Familienunternehmen Roth feierte Ende Oktober 2017 das 70-jährige Bestehen. Zur Feier im Roth Atrium in Dautphetal waren Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur der Region...

mehr