Zum Entwurf der Richtlinie VDI 2077 Blatt 3.1

Zum 1. Dezember 2010 ist ein erster Entwurf zur VDI-Richtlinie 2077/3.1 „Verbrauchskostenerfas­sung für die Technische Gebäude­ausrüstung – Ermittlung der um­lage­fähigen Wärmeerzeu­gungs­kosten von KWK-Anlagen“ erschienen.

Die Arbeit des Richtlinienausschusses VDI 2077 erfolgte auf Anfrage des BMVBS (Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung). Hintergrund der Anfrage war die Novellierung der Heizkostenverordnung und die daraus resultierende Notwendigkeit, ein einfach anzuwendendes Ermittlungs- bzw. Berechnungsverfahren zu entwickeln, nach dem die umlagefähigen Kosten beim Betrieb einer KWK-Anlage und der erzeugten und den Nutzern bereitgestellten Wärme ermittelt werden können.

Die Richtlinie findet Anwendung für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK-Anlagen) im Bereich der Verordnung über Heizkostenabrechnung (HeizkostenV), bei denen die Wärme komplett verwertet wird (ohne Notkühlung). Sie zeigt Methoden zur Abrechnung der umlagefähigen Wärmeerzeugungskosten auf.

Diese Richtlinie ist nicht anzuwenden bei Anlagen, die nach AVB FernwärmeV abgerechnet werden (Contracting, gewerbliche Wärmelieferung).

Ein berichtigter Entwurf der Richt­linie soll im Februar 2011 erscheinen.

Der Entwurf der Richtlinie kann über den Beuth Verlag (www.beuth.de) zum Preis von 53,20 € bestellt werden. Die Einspruchsfrist endet am 31. Mai 2011. Weitere Informationen erhalten Sie über die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik per E-Mail an gbg@vdi.de.
x

Thematisch passende Artikel:

VDI-Richtlinie 2077/3.1

KWK-Anlagen richtig abrechnen

Seit November 2012 gilt die VDI-Richtlinie 2077/3.1 „Verbrauchskostenerfassung für die Technische Gebäudeausrüstung – Ermittlung der umlagefähigen Wärmeerzeugungskosten von KWK-Anlagen“. Sie...

mehr

VDI 2077 Blatt 3.3

Kostenaufteilung von kombinierten heiztechnischen Anlagen mit Solarunterstützung

Konventionelle heiztechnische Anlagen werden zunehmend mit Solaranlagen kombiniert oder ergänzt. Dabei unterstützt die Solaranlage die Trinkwassererwärmung und mitunter die Heizwärmeerzeugung. Bei...

mehr

VDI 2067 Blatt 50 Entwurf

Transparenz bei der Wirtschaftlichkeit von Bauteilen

Um eine wirtschaftliche Vergleichsrechnung sowohl von gängigen systematisierten Bauteilen als auch für individuell konstruierte Zusammensetzungen von Bauteilen zu ermöglichen, definiert der Entwurf...

mehr

VDI 2089 Blatt 1- Entwurf

TGA in Hallenbädern

Der TGA von Schwimmbädern kommt eine wichtige Bedeutung zu. Aspekte wie die Entfeuchtung der Luftmassen im Hallenbad oder der Brandschutz einer Freizeitstätte mit erheblichem Personenverkehr müssen...

mehr

VDI 4655 Blatt 1 – Entwurf

Wirtschaftlichkeit von Strom- und Wärmeerzeugungsanlagen in Wohngebäuden

Die Richtlinie VDI 4655 Blatt 1 bietet ein Instrumentarium für die Auslegung und Wirtschaftlichkeitsberechnung von Strom- und Wärmeerzeugungsanlagen in Wohngebäuden wie...

mehr