Zentralisierte Raumautomation

Visualisierung von der Heizung bis zur Medientechnik

Während die Stromwirtschaft noch immer mit den alternativen Energieformen ringt, werden in der Baubranche schon verschiedenste Nutzungsmodelle umgesetzt. Der Unipark Nonntal der Paris Lodron Universität Salzburg beispielsweise wird mittels Geothermie und Betonkernaktivierung beheizt und klimatisiert. Um allerdings die Technik optimal auszureizen, setzten die Planer zusätzlich auf ein umfassendes Raumautomationssystem zur bedarfsgerechten Steuerung von Heizung, Klima, Lüftung, Licht und Beschattung. Die verwendete Software erlaubt dabei aufgrund einer übersichtlichen Visualisierung und ihrer zentralisierten Struktur eine einfache Überwachung und Regulierung aller Parameter.

Insgesamt knapp 500 Räume auf 17.000 m² Nutzfläche umfasst der Unipark Nonntal, der den Großteil der Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Salzburger Universität beherbergt. Schon rein äußerlich fällt der Bau mit seinem von Säulen getragenen Obergeschoss und der Fassade aus Hunderten Metall­lamellen, die den Lichteinfall steuern, auf. Innen erzeugen ungewöhnliche Lichtkonzepte und transparente Elemente ein Gefühl von Weitläufigkeit. Eine andere Besonderheit bleibt, wie so häufig in der Gebäudetechnik, unsichtbar: die effiziente Technik. Wärmepumpen einer Geo­thermieanlage versorgen den...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-04

Bedarfsgesteuerte Lüftung

Die bedarfsgesteuerte Lüftung „Wise“ (engl.: weise, klug), ist ein VAV-System (variabler Luftvolumenstrom), das Temperatur, Luftvolumen und Luftqualität in jeden Raum eines Gebäudes überwachen...

mehr
Ausgabe 2014-09 Modular und frei programmierbar

Raumautomationssystem

Bedarfsgeregelte Raumautomationsfunktionen sind gemäß DIN EN 15232 die Voraussetzung für energieeffiziente Gebäude. Wer auf modulare und frei programmierbare Systeme setzt, ist auch für künftige...

mehr
Ausgabe 2013-03 Von HLK bis Raumautomation

Für energieeffizienten Gebäudebetrieb

Beckhoff hat eine PC- und Ether­net-basierte Steue­rungstechnik für die Gebäudetechnik entwickelt. Im Fokus steht dabei die Heizungs-, Lüftungs- und Klima­technik (HLK) als wichtiger Bestandteil...

mehr
Ausgabe 2013-12 Verständliche Bedienoberfläche

Raumautomation

Ein nicht zu unterschätzender Beitrag zum effizienten Betrieb von Gebäude- und Raumautomationssystemen sind verständliche, übersichtliche und informative Bedienoberflächen. Denn auch bei einem...

mehr
Ausgabe 2018-03 Für die Hotellerie

Serviceautomation

Die euromicron-Tochter Microsens bietet ihre Raum­auto­ma­tions­lösun­gen auch speziell für Anwendungen in der Hotellerie an. Die individuell erweiterbare „Smart Building“-Lösung umfasst...

mehr