Mit Markenarmaturen gegen regionale Wasserknappheit 

Wasser sparen mit Köpfchen

Der Sommer 2020 war wieder von sehr heißen Tagen geprägt, die in verschiedenen Regionen Deutschlands zu einer Wasserknappheit geführt haben. Deutschland leide unter einer Wasserknappheit, hieß es. Kommunen verhängten Verbote, Gärten zu bewässern oder private Pools zu befüllen. Das Problem der Wasserknappheit betrifft jedoch nicht das gesamte Gebiet der Bundesrepublik. In Deutschland werden etwa nur 14 % der verfügbaren Wasserressourcen für die Trinkwasserversorgung genutzt. Das eigentliche Problem ist die ungleiche Verteilung der Ressourcen. 

WELL-zertifizierte Spül­systeme sparen im ganzen Jahr Wasser

Diese örtliche Ungleichverteilung ist jedoch seit Langem bekannt. Wolfgang Burchard, Geschäftsführer VDMA Armaturen, überraschen die aktuellen Meldungen deshalb nicht: „Wasserarme Regionen sollten vorbeugend aktiv werden, um in den trockenen Hitzemonaten von großen Einschnitten verschont zu bleiben. Pro Tag verbraucht eine Person circa 34 l für die Toilettenspülung. Das muss nicht sein. Clevere Armaturen und Spülsysteme bieten hier große Einsparpotentiale.“ 

Das Label WELL (Water Efficiency Label) der europäischen Markenarmaturenindustrie bietet hier eine klare Orientierung. Das Hauptkriterium für die Bewertung der Spülsysteme ist die Durchflussmenge. Je weniger Wasser die Armatur pro Spülgang verbraucht, desto besser die Bewertung und der Beitrag für die Umwelt. Die Hersteller wenden sich für die WELL-Zertifizierung an unabhängige Institute (www.well-online.eu). „Wenn ein Spülsystem in den Monaten September bis Mai nur 3 l weniger Wasser pro Tag verbraucht, stehen pro Person im Sommer ca. 800 l mehr Wasser zu Verfügung“, erläutert Wolfgang Burchard.

„Wasserknappheit lässt sich immer wieder in den gleichen Regionen beobachten. Anstelle kurzfristiger Maßnahmen sollten die Kommunen dafür Sorge tragen, dass die Wasserspeicher der Region das ganze Jahr über geschont werden. Gelingen kann dies mit konsequentem Einsatz von klassifizierten Armaturen und Spülsystemen“, resümiert der VDMA-Experte. 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-7-8 Expo Mailand 2015

Deutschlands Felder und Österreichs Wälder

Auf der Expo 2015 in Mailand vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 stellen 145 Nationen und drei internationale Organisationen ihre Visionen zum Motto „Feeding the Planet, Energy for Life“ den 20 Mio....

mehr

Uponor und Belkin gründen Joint-Venture-Unternehmen Phyn

Investition in Trinkwassertechnologie

Die Uponor-Gruppe hat zusammen mit Belkin International, Playa Vista (USA), das Joint-Venture Phyn LLC gegründet. Sitz des Unternehmens ist Los Angeles (USA), später wird ein Standort in Europa...

mehr

PV auf der Zugspitze

Robuste Module für Deutschlands höchsten Berg

Bei der höchstgelegenen Anlage Deutschlands müssen die Module von aleo solar (www.aleo-solar.de) einiges aushalten: Auf der Zugspitze, dem mit 2962 m höchsten Berg Deutschlands, lieferten die...

mehr

22. März ist Weltwassertag

Sauberes Wasser als universelles Menschenrecht

Der fehlende Zugang zu sauberem Wasser kann Hungersnot, Kriege und unkontrollierte und irreguläre Migration zur Folge haben. Gegenwärtig haben 319 Mio. Menschen oder 32 % der Subsahara-Afrikaner,...

mehr
Ausgabe 2014-05 Unterirdische Wasserspeicher

Zur Löschwasserbevorratung

Wo die Trinkwasserversorgung saniert und modernisiert wird, werden Wasserleitungen verkleinert, um sie dem immer geringeren Verbrauch anzupassen. Weil die kleineren Leitungsquerschnitte die im...

mehr