Für 90 °C ausgelegt

Trinkwasser-Membranventil

Die Luxemburger KSB-Tochter Sisto Armaturen S.A. bringt die für den Einsatz in Trinkwasser seit vielen Jahren bewährte Ventilbaureihe „Sisto-16TWA“ mit neuen medienberührten Werkstoffen auf den Markt. 

Die Ventile wurden speziell für die Erfüllung der europaweit gestiegenen Anforderungen an metallische Werkstoffe sowie Kunststoffe und Elastomere im Trinkwassereinsatz weiterentwickelt. Damit die Armatur die für die Bekämpfung von Legionellen erforder­lichen hohen Wassertemperaturen über längere Zeiträume unbeschadet überstehen kann, fertigt der Hersteller das tot­raumfreie, selbstentleerende Armaturengehäuse aus hochwertigem Edelstahl.

Die peroxid- und schwefelfreien Elastomer-Membranen des neuen Ventils haben eine KTW-­W270-Zulassung und sind eine Ei­gen­ent­wick­lung des Luxemburger Unternehmens. Sie sind für eine Dauereinsatztemperatur von 90 °C ausgelegt und erfüllen die Elastomerleitlinien des Umweltbundesamtes, die 2022 in Kraft treten. Die neue, hydraulisch optimierte Baureihe ist für einen maximal zulässigen Betriebsdruck von 16 bar konstruiert und in den Nennweiten von DN 15 bis 200 lieferbar.

KSB AG

67227 Frankenthal

+49 6233 860

www.ksb.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02 Mit Fernbedienung

Druckerhöhungsanlage

In der Druckerhöhungsanlage „Hydro Multi-E“ von Grundfos kommen Motoren der Effi­zienz­klasse IE4 gemäß IEC TS 60034-31 Ed.1 zum Einsatz; das Multi-Mastersystem bietet eine doppelte...

mehr

Trinkwasserhygiene und Messing-Sanitärwerkstoffe

Aus „Forum pro Aqcua“ wurde „Forum GMS“

Am 13. Juni 2013 fand im Mainzer Hilton Hotel die Fachtagung „Forum GMS“ zum Thema Trinkwasser und Werkstoffe der Gütegemeinschaft Messing-Sanitär e.V. (www.messing-sanitaer.de) statt. Obwohl die...

mehr

Bleifreie Sanitärarmaturen für den Standard der geplanten EU-Trinkwasser-Richtlinie 2013

Bleifreie Werkstoffe spielen eine immer bedeutendere Rolle, insbesondere als Alternative für kritische Einsatzbereiche, bei denen es auf die strenge Einhaltung von Gesundheits- und...

mehr
Ausgabe 2008-06

Dreifach-Enthärtungsanlage

Enthärtungsanlagen der Baureihe „Delta-p“ sind zum Enthärten und Teilenthärten von Trinkwasser sowie für die Aufbereitung von Brauch- und Prozesswasser im gewerblich-industriellen Bereich zur...

mehr
Ausgabe 2013-03 Metallene Werkstoffe und Trinkwasser

Positivliste des Umweltbundesamtes gibt Planungssicherheit

Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) führt erstmals verbind­liche Regeln für Materialien und Werkstoffe ein, die in Kontakt mit Trinkwasser kommen. Das sehen aktuelle Änderungen vor, die am 13....

mehr