TGA-Kongress 2018:
Veranstaltung mit Leuchtturmcharakter

Ende März 2018 fand an der TU Berlin der gemeinsame TGA-Kongress des Bundesindustrieverbandes Technische Gebäude­ausrüstung e.V. (BTGA), des Fachverbandes Gebäude-Klima e.V. (FGK), des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e.V. (RLT-Herstellerverband) und des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH) statt. Die Schirmherrschaft hatte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) übernommen; 340 Gäste nahmen an dem Kongress teil. Über 50 Referenten aus Wissenschaft, Industrie, Planung und Anlagenbau stellten Innovationen in der Gebäudetechnik vor.

Am ersten Tag der Veranstaltung standen Systemlösungen und Themen aus der Grundlagenforschung auf der Agenda. Am zweiten Tag wurden in parallelen Sessions Themen wie Building Information Modeling (BIM), Monitoring, Digitalisierung, Gebäudeautomation sowie Raumluftströmungen und -qualität vorgestellt und diskutiert. An beiden Kongresstagen fanden jeweils drei parallele Foren zu den unterschiedlichen Themen statt.

 

Forschungsergebnisse und Innovationen für die Energiewende

Günther Mertz, Geschäftsführer der drei Trägerverbände BTGA, FGK und RLT-Herstellerverband, zog ein positives Fazit: „Auch in diesem Jahr bot der TGA-Kongress exzellente Vorträge zu tech­nisch-wissenschaftlichen Themen der Technischen Gebäude­aus­rüs­tung. Der Leuchtturmcharakter unseres branchenweit einmaligen Kongresses sendet das deutliche Signal an Politik und Öffentlichkeit, dass die Energiewende ohne moderne Technische Gebäudeausrüstung nicht funktioniert.“ Thorsten Herdan, Leiter der Abteilung „Energiepolitik – Wärme und Effizienz“ im BMWi, betonte in seiner Eröffnungsrede, wie wichtig ein ­solcher TGA-Kongress ist. Er forderte die Verbände und Unternehmen auf, auch zukünftig den Austausch mit der Politik zu suchen und Forschungsergebnisse und Innovationen nach außen zu präsentieren.

Die Vorsitzenden und Präsidenten der Trägerverbände Manfred Greis (BDH), Hermann Sperber (BTGA), Prof. Dr.-Ing. Christoph Kaup (FGK) und Frank Ernst (RLT-Herstellerverband) zogen ebenfalls ein positives Fazit: Sie betonten die erfolgreiche Kooperation der vier Verbände und die Bedeutung des Kongresses als Plattform für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Rund 60 Studierende informierten sich beim TGA-Kongress 2018 über aktuelle Branchenentwicklungen und konnten Kontakte zu Unternehmen knüpfen.

Weitere Informationen zum TGA-Kongress 2018, die Vorträge und Impressionen finden Sie unter www.tga-kongress.de.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-02

TGA-Kongress 2018: Innovationen in der Gebäudetechnik. Forschung und Wissenschaft

Am 22. und 23. März 2018 findet an der Technischen Universität Berlin der TGA-Kongress 2018 statt. Er wird gemeinsam getragen durch den Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V....

mehr

TGA-Kongress 2023 – Call for Papers

Flyer mit Informationen zum Einreichungsverfahren verfügbar

Mit dem TGA-Kongress 2023 findet am 23./24. Mai 2023 in Berlin der vierte technisch-wissenschaftliche Kongress für die Technische Gebäudeausrüstung statt. Er bietet Behörden,...

mehr

EG-Konformitätsbewertung

BTGA, FGK und RLT-Herstellerverband veröffentlichen gemeinsamen Leitfaden
Status Report 25 von FGK BTGA und Herstellerverband Raumlufttechnische Anlagen

Der Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) hat gemeinsam mit dem Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. (BTGA) und dem Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte e. V....

mehr
Ausgabe 2021-03

Erfolgreicher digitaler TGA-Kongress

Der TGA-Kongress 2020/2021 setzte mit 375 Anmeldungen ein Zeichen in den digitalen Veranstaltungsangeboten: Mehr als 60 Vorträge in zwölf Themenblöcken deckten ein breites Themenspektrum der...

mehr
Ausgabe 2020-09

Empfehlung zum Betrieb von RLT-Anlagen während der Covid-19-Pandemie aktualisiert

Der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung (BTGA), der Fachverband Gebäude-Klima (FGK) und der Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte (RLT-Herstellerverband) haben Anfang August...

mehr