Umstrukturierung bei Wilo SE

Pumpenhersteller auf dem Weg zu Industrie 4.0

Im zurückliegenden Geschäftsjahr stand bei der Wilo SE vor allem die digitale Transformation im Fokus.

„Wilo hat 2015 auf seinem Weg in die digitale Ära wichtige Weichen gestellt“, sagte der Vorstandsvorsitzende Oliver Hermes auf der Jahrespressekonferenz des Unternehmens in Düsseldorf, „so haben wir unsere Unternehmensstrategie konsequent vorangetrieben und um eine Digitalisierungsstrategie erweitert.“

Das ehrgeizige Ziel des Unternehmens ist es, digitaler Pionier der Pumpenbranche zu werden. Sichtbarer Ausdruck einer „intelligenten“ Vernetzung und des technologischen Fortschritts wird die neue Produktionsstätte sein, die bis 2018/2019 am Stammsitz Dortmund entstehen wird. Die Grundsteinlegung ist für den Herbst 2016 geplant.

Die Entwicklung des Wilo-Stammsitzes in Dortmund zum digitalen Hightech-Standort ist für Oliver Hermes ein wichtiger Schritt, den Anspruch auf die Technologieführerschaft des Unternehmens zu sichern.

Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie investierte die Wilo-Gruppe in die Kooperation mit der iExergy GmbH, die die „Smart Home“-Lösung „wibutler“ anbietet. Als ein wesentliches Ergebnis dieser Zusammenarbeit entstand die „Smart Home“-fähige Heizungsumwälzpumpe „Wilo-Stratos Pico-SmartHome“. Sie markiert den Auftakt für zahlreiche weitere digitale Systeme und Lösungen in unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Im Zentrum der aktuellen technischen Entwicklungen im Bereich der Antriebstechnik stehen die Erweiterung des Leistungsbereichs von Motoren sowie die Einführung von Asynchronmotoren der bislang höchsten Wirkungsgradklasse IE4.

Thematisch passende Artikel:

Oliver Hermes neuer Vorstandssprecher der WILO SE

Oliver Hermes (39) ist vom Aufsichtsrat der WILO SE mit Wirkung zum 1. Januar 2010 zum neuen Vorstandssprecher des Dortmunder Traditionsunternehmens ernannt worden. Die WILO SE ist einer der...

mehr
Ausgabe 04/2017 Wilo legt Grundstein für digitale Zukunft

Baubeginn der „Smart Factory“ in Dortmund

Mit der feierlichen Grundsteinlegung für die „Smart Factory“ am Stammsitz in Dortmund, hat die Wilo-Gruppe am 20. Februar 2017 die nächste Phase ihres Standortentwicklungsprojekts „Wilo-Campus...

mehr

Nachfolgeregelung bei Wilo SE geregelt

Oliver Hermes wird unternehmerischer Nachfolger von Dr. Jochen Opländer

Dr. Jochen Opländer, Aktionär und Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der Wilo SE und Stifter der Wilo-Foundation, hat den Vorstandsvorsitzenden und CEO der Wilo SE, Oliver Hermes, zu seinem...

mehr

Wilo verkündet Allzeithoch bei Umsatz und Investitionen

Auch 2018 mit Rekordumsatz abgeschlossen

Die Wilo-Gruppe blickt erneut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Die Umsatzerlöse lagen 2018 zum neunten Mal in Folge über dem Vorjahreswert und konnten währungsbereinigt um kräftige...

mehr

Veränderungen bei Wilo

Oliver Hermes verantwortet auch Vertrieb

Nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit für die Wilo-Gruppe, zuletzt als Mitglied des Vorstands, möchte sich Carsten Krumm zukünftig einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. „Der...

mehr