Pumpen fürs Objektgeschäft

Das breitgefächerte Programm an Hocheffizienzpumpen der Bau­reihe „Wilo-Stratos“ wurde um sieben Typen im Anschlussbereich von DN 25 bis DN 50 ergänzt. Damit sind auch für kleine Leistungs­bereiche bis 4 m Förderhöhe besonders stromsparende Hocheffizienzpumpen mit verschiedenen Regelungsoptionen und Schnittstellen zur Gebäudeautomation verfügbar.

Anwendungsfälle sind beispielsweise kleinere Heiz- und Kühlkreisläufe im Objektbereich.

Wilo SE,

44263 Dortmund,

Tel.: 02 31/4 10 20,

E-Mail: wilo@wilo.com,

Internet: www.wilo.de,

SHK Essen: Halle 3, Stand 423,

IFH/Intherm: Halle 9, Stand 9207

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-09

CAN-fähige Pumpen

Mit dem „Wilo-CAN“-Bus können elektronisch geregelten Pumpen per CAN-Bus in die Gebäudeautomation integriert werden. Dieser bietet eine Übertragungsgeschwindigkeit von 125 kBit/s und ist damit...

mehr

Wilo-Vertriebsleiter übernimmt DACH-Region

Peter Stamm (58), bisher Vertriebsleiter Deutschland des Pumpenherstellers Wilo SE, hat zum 1. März 2010 die Leitung der im Zuge einer geografischen Neustrukturierung des Wilo-Vertriebs geschaffenen...

mehr
Ausgabe 2012-03 Für den oberen Leistungsbereich

Effizienzpumpe

Mit der „Wilo-Stratos Giga“ bietet Wilo erste Pumpen der neuen Hocheffizienzpumpenbaureihe für den oberen Leistungsbereich in Heizungs-, Kaltwasser- und Kühlanwendungen an. Mit einer solchen Pumpe...

mehr
Ausgabe 2010-02

Ersatzempfehlungen beim Pumpentausch

Beim Ausfall einer Heizungspumpe muss schnell gehandelt werden. Angesichts von über 3000 verschiedenen Bestandstypen im Markt ist nicht immer auf den ersten Blick klar, welche neue Pumpe die beste...

mehr

Wilo: KfW fördert auch Trinkwasserzirkulationspumpen

Einen wichtigen Hinweis zur Nutzung der KfW-Sonderförderung (Programm Nr. 431) beim Austausch alter Pumpen gegen Hocheffizienzpumpen in Wohngebäuden gibt jetzt der Dortmunder Pumpenspezialist Wilo...

mehr