Online-Zugriff auf Pumpen

Pumpsysteme in kleinen und mittleren Wasserwerken sowie Klärwerken arbeiten in der Regel nicht in Sichtweite eines Technikers. Das gilt oft auch für Objekte in der Gebäudetechnik: Betriebspersonal ist vielfach nicht ständig vor Ort. Bei Störungen und Überschreitung von Grenzwerten erfolgt ein Alarm – z. B. per SMS – und ein Techniker muss dann möglichst schnell vor Ort nach dem Rechten schauen. Um den Fernzugriff zu ermöglichen, hat Grundfos ein pumpenspe­zifisches „Remote Management“ entwickelt – und bietet in diesem Zusammenhang auch neuartige Service-Dienstleistungen an.

Das „Grundfos Remote Management“, kurz GRM, erlaubt das kostengünstige Überwachen und den sicheren Zugriff auf Einzelpumpen und Pumpensysteme via Internet. Dazu sind die Pumpen und Steuerungen mit einem GPRS/GSM-Modul verbunden, das die Daten per Mobilfunk drahtlos zu einem zentralen Grundfos-Server sendet. Der Zugriff auf den Server und die Daten erfolgt mit Hilfe eines internetfähigen PC.

Damit ist vor allem ein kompletter Überblick über den Ist-Zustand aller installierten Pumpen und Pumpensysteme möglich. Darüber hinaus können Pumpen geschaltet, sowie Sollwerte verändert werden. Durch die Transparenz der Daten ist eine Minimierung des Energieverbrauchs der überwachten Systeme möglich. Außerdem können Service- und Wartungsarbeiten sowie Fahrtkosten optimiert werden.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-06

Externer Frequenzumformer

Die E-Solutions von Grundfos – Pumpensysteme mit elektro­ni­scher Drehzahlregelung – waren bislang auf Pumpen mit einem integrierten Frequenzumrichter im Leistungsbereich zwischen 0,37 und 22 kW...

mehr
Ausgabe 2016-02

BMA-Fernzugriff

Anlagenüberwachung

Ein BMA-Fernzugriff ermöglicht die lückenlose Anlagenüberwachung und gibt Technikern die Möglichkeit, aktuell auf Meldungen aus der Brandmeldeanlage zu reagieren. Die neue Generation des...

mehr
Ausgabe 2019-03 Große Fördermengen effizient transportieren

Inline-Pumpen

Grundfos erweitert sein Pumpenangebot in Richtung höherer Leistungen: Die geregelten Inline-Pumpen der Baureihe „TPE“ können TGA-Planer im Objektbau oder Anlagenplaner in der Industrie mit einer...

mehr
Ausgabe 2008-10

Kaskadenregler für geregelte Mehrpumpenanlagen

Mehrpumpenanlagen kommen dort zum Einsatz, wo mit gravierend unterschiedlichen Förder­mengen zu rechnen ist und der Betreiber aus energetischen Gründen (und auch aus Sicherheitsüberlegungen) die...

mehr
Ausgabe 2014-02 Mit Fernbedienung

Druckerhöhungsanlage

In der Druckerhöhungsanlage „Hydro Multi-E“ von Grundfos kommen Motoren der Effi­zienz­klasse IE4 gemäß IEC TS 60034-31 Ed.1 zum Einsatz; das Multi-Mastersystem bietet eine doppelte...

mehr