Nachtragskalkulation, Bauzeitverzögerung und Vergütungsansprüche

24. Januar 2019/München und 21. Februar 2019/Dresden

Die Teilnehmer wird im Seminar Wissen zu Kosten- und Vergütungsansprüchen vermittelt, die durch Bauablaufstörungen verursacht werden. Tipps zu den Pflichten und Aufgaben von Auftraggeber und Auftragnehmer helfen, sich bereits mit Baubeginn auf eventuelle Nachträge vorzubereiten und sie rechtssicher zu kalkulieren.

www.bpm-seminare.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-05

Nachtragskalkulation, Bauzeitverzögerung und Vergütungsansprüche

11. Mai 2017/Köln Im Seminar zeigt der Referent, veranschaulicht an praktischen Beispielen, wie Nachträge rechtssicher kalkuliert und nachgewiesen werden. Dabei erläutert er u.a. die...

mehr
Ausgabe 2016-04

Nachtragskalkulation, Bauzeitverzögerung und Vergütungsansprüche

21. April 2016/Berlin Im Seminar zeigt der Referent, veranschaulicht an praktischen Beispielen, wie Nachträge rechtssicher kalkuliert und nachgewiesen werden. Dabei erläutert er u.?a. die...

mehr
Ausgabe 2019-01

Als Bauleiter rechtlich und praktisch sicher handeln

25. Januar 2019/München, 22. Februar 2019/Dresden und 15. März 2019/Köln Das Seminar gliedert sich in sechs Blöcke. Ausgehend von den allgemeinen Rechten und Pflichten wie beispielsweise...

mehr
Ausgabe 2019-10

Professionelle Rhetorik für Ingenieure und Techniker

10. und 11. Oktober 2019/Wuppertal Das Seminar vermittelt die wesentlichen Erfolgsfaktoren für den Umgang mit ­Kommunikationssituationen im beruflichen Umfeld. Dabei werden die persönlichen...

mehr
Ausgabe 2019-12

Professionelle Rhetorik für Ingenieure und Techniker

12. und 13. Dezember 2019/Altdorf bei Nürnberg Das Seminar vermittelt die wesentlichen Erfolgsfaktoren für den kompetenten Umgang mit anspruchsvollen Kommunikations­situationen im beruflichen...

mehr