Einfach zu konfigurieren

Modular aufgebauter Fettabscheider

Mit einem Modulsystem aus nur wenigen, standardisierten Bauteilen, das ab Lager lieferbar ist, strebt Tece (www.tece.de) danach, Angebot, Planung und Montage von Fettabscheidern zu vereinfachen. Das System „Tecesepa S“ deckt, so der Hersteller, mehr als 80 % der Anwendungsfälle ab.

Bei der frei aufgestellten Variante stehen sechs Systemmodule mit 13 bzw. 21 Möglichkeiten (Erdeinbau bzw. Freiaufstellung) zur Auswahl. Die Module werden dann montagefertig angeliefert und erst am Aufbauort zusammengefügt. Spezielles Werkzeug wie eine Bohrkrone für die Montage der Fülleinheit ist beigepackt. Das spart Arbeit und erhält die Flexibilität auf der Baustelle. 

Das wichtigste Modul ist der Fettabscheider-Grundkörper selbst, der in den Größen NS 2 bis NS 10 mit drei verschiedenen Probeentnahmenvorrichtungen verfügbar ist. In einem speziellen Verfahren werden die nahtlosen Hohlköper aus hygienischem Polyethylen bei Tece am Firmensitz in Emsdetten hergestellt. Sie sind nahezu spannungsfrei und daher unempfindlich gegen Druck und Stoß. 

Teleskopaufsätze für die Erd­ein­bau­va­riante sorgen im Tiefbau für eine zusätzliche Flexibilität. Eine integrierte Montagehilfe hält den Teleskopauszug auf Maß. 

Zwei vorkonfektionierte Reinigungspakete, das halbautomatische „Typ 200“ und das vollautomatische „Typ 400“, ermöglichen später den komfortablen und unproblematischen Betrieb der Anlage. 

Die elektronischen Steuerungen für die Reinigungspakete verfügen über ein Programm zur Hygienespülung, bei dem in regelmäßigen Abständen das Ventil der Fülleinheit geöffnet wird. Das beugt einer Stagnation der Füllleitungen und somit der Keimbildung vor. Ein Durchflussmengenregler sorgt zudem für kontinuierlich gleichen Was­ser­zu­fluss – unabhängig vom Druck der Hauswasserleitung. Damit wird der Fettabscheider nach der Entleerung sicher und mit der richtigen Menge Wasser wieder befüllt.

Das eingebaute Rührwerk verhindert zusätzlichen Wasserverbrauch: Statt den Fettabscheider mit Frischwasser zu spülen, homogenisiert das Rührwerk zur Entleerung die Schichten des Fettabscheiders ohne zusätzliches Wasser. 

Das neue Konzept soll vor allem unproblematischer Problemlöser sein. Im gewerblichen und industriellen Umgang mit Lebensmitteln ist es Pflicht, entstehende Abwässer mit einem Fettabscheider zu reinigen. Die zuständigen Kommunen nehmen die Gewerbetreibenden hier immer strenger in die Pflicht. Gefordert sind deshalb besonders platzsparende Lösungen für Gaststätten, Hotels und Großküchen – in denen Erfahrungsgemäß nur wenig Platz zur Einbringung und Aufstellung zur Verfügung steht.

Info

Unter http://tecesepa.tece.de stellt Tece einen leicht verständlichen Online-Konfigurator für die Bemessung von Fettabscheideranlagen zur Verfügung. 

Thematisch passende Artikel:

Seminarthemen von Tece

Broschüre mit Veranstaltung für 2. Halbjahr 2014

Der Block an Seminarthemen für das zweite Halbjahr 2014 von Tece ist thematisch breit aufgestellt und reicht vom barrierefreien Badbau über die Trinkwasserhygiene (TrinkwV), das Baddesign mit...

mehr
Ausgabe 2020-7-8 Niedriges Waschtischmodul und Panel-Kit

Trockenbausortiment

Ein Waschtischmodul mit reduzierter Bauhöhe und das „TECEprofil“-Panel-Kit erweitern das Trockenbau-Sortiment von Tece. Das Waschtischmodul eignet sich sowohl für barrierefreie Gerontobäder als...

mehr
Ausgabe 2018-06 Aus Kunststoff oder Metall

WC-Betätigungsplatten

WC-Betätigungsplatten von Tece lassen sich jetzt auf Wunsch farblich auf Badmöbel, Armaturen, Accessoires, Fliesen, Wandfarben, das Unternehmensdesign oder einfach nur den persönlichen Geschmack...

mehr
Ausgabe 2011-03

Fettabscheider für den Erdeinbau

Fettabscheider für den Erdeinbau sind dann gefordert, wenn bauliche oder gesetzliche Vorgaben eine freie Aufstellung verhindern. Die Anforderungen an erdeingebaute Fettabscheider sind in den Normen...

mehr
Ausgabe 2013-12 Für Befüllungen

Modulsystem

Die Systeme „Aguasave“ und „Aguaclean“ bieten eine auto­matische und qualitätsgesteuerte Wasseraufbereitung und -behandlung für Heizungs- und Kälteanlagen in Wohn- und Ge­wer­beimmobilien....

mehr