Mitgliederversammlung des ITGA Baden-Württemberg

Mitte Oktober 2020 fand in Kernen-Stetten die 74. Mitgliederversammlung des ITGA Baden-Württemberg statt. Trotz der Corona-bedingten Schwierigkeiten konnte der Vorstandsvorsitzende des ITGA Jürgen Sautter 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen.

Vorstandswahlen

Einstimmig wählten die Mitglieder zwei neue Vorstandsmitglieder: Christian Hage, Geschäftsführer der IP – Innovatives Planen GmbH, und Christian Colonius, Geschäftsführ der Bühr GmbH.

Ohne Gegenstimmen wurden Tobias Maurer als stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Martin Grüber als Mitglied des Vorstands im Amt bestätigt.

Jürgen Sautter verabschiedete unter großem Applaus Nino Manzi, Bühr GmbH. Das langjährige Vorstandsmitglied freute sich über die herzliche Verabschiedung.

Nachwuchsgewinnung

ITGA-Geschäftsführer Robert Pomes warf in seinem Bericht einen Blick auf die vergangenen Monate des Jahres 2020, in denen die Schwerpunkte des Verbands vor allem auf Netzwerkwerkveranstaltungen und Nachwuchsgewinnung lagen. Sein besonderer Dank galt den Hauptsponsoren der erfolgreichen Nachwuchskampagne „Starke Karriere“: Grundfos und Danfoss.

Robert Pomes berichtete außerdem über das erfolgreich gestartete Schülerprojekt „TEC-ademy PLUS“ in Stuttgart. Er wies darauf hin, wie wichtig es gerade für die TGA-Branche sei, den jungen Menschen frühzeitig Karrieremöglichkeiten abseits der Autoindustrie aufzuzeigen. Es sei deshalb erstrebenswert, an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg weitere Schülerprojekte durchzuführen.

Anschließend stellte Daniel Günther von der Agentur Dialog PR die vom Verband im Rahmen der Nachwuchskampagne entwickelten Materialien für Mitgliedsunternehmen vor. Er betonte auch, wie wichtig eine breite Beteiligung der Mitgliedsunternehmen und Netzwerkpartner für den Erfolg der Kampagne sei. 

 

Zukunftsbilder

Gastredner war der renommierte Managementberater Pero Mićić. Er motivierte die Mitglieder, sich mit der eigenen Unternehmenszukunft und zukünftigen Geschäftsmodellen zu beschäftigen. Er gab ihnen Werkzeuge an die Hand, um ein Zukunftsbild des eigenen Unternehmens entwerfen zu können. Die von Mitgliedsunternehmen für die Versammlung zur Verfügung gestellten Luftreinigungsgeräte bezeichnete Pero Mićić als „Beispiele für Innovation zum Nutzen der Gesellschaft“.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-09

ITGA Baden-Württemberg

Auf der Tagesordnung der diesjährigen Mitgliederversammlung des Industrieverbands Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg stand die Neuwahl des Vorstands, des Vorsitzenden sowie seiner...

mehr
Ausgabe 2019-12

6. Herbsttreffen des ITGA Baden-Württemberg

Mitte Oktober 2019 fand in Kernen-Stetten das 6. Herbsttreffen des ITGA Baden-Württemberg e.V. statt. Mehr als 100 Teilnehmer folgten der Einladung ins östlich von Stuttgart gelegene Remstal. Tobias...

mehr
Ausgabe 2012-7-8

Neue Adresse beim ITGA Baden-Württemberg

Die Geschäftsstelle des ITGA ist zum 1. April 2012 erfolgreich umgezogen. Telefonnummern, Faxnummer sowie die E-Mail-Adressen haben sich nicht geändert. Sie erreichen den ITGA Baden-Württemberg...

mehr
Ausgabe 2020-06

ITGA Baden-Württemberg unterstützt Mitglieder mit Schutzmasken

Die Mitgliedsunternehmen des ITGA Baden-Württemberg sind auch während der Corona-Krise mit großem Engagement für ihre Kunden tätig. Selbstverständlich ist es den Unternehmen besonders wichtig,...

mehr
Ausgabe 2020-05

ITGA Baden-Württemberg in engem Austausch mit den Mitgliedern

Der Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg e.V. (ITGA BW) hatte am 10. März 2020 eine öffentliche Sitzung seines Wirtschaftsausschusses durchgeführt. Die rund 20...

mehr