Mehr Effizienz ins System

Gefährdungsanalysen für die Druckluftverteilung

Die Vorstellung, dass im Rahmen der Effizienzbemühungen der Druckluftversorgung aus Gründen der Ressourcenschonung und Kostensenkung eine ganzheitliche, systemische Modernisierung der Druckluftkette erfolgt, ist leider immer noch nicht Realität, wie Insider mit verstohlenem Zwinkern und Zunicken bestätigen.

Bei der Planung von Druckluftanlagen wird häufig übersehen, dass Druckluft zu den kompressiblen Medien, also den ungefährlichen Gasen gehört, und für diese daher die „Technischen Regeln im Rohr­lei­tungsbau“ und die Druckgeräterichtlinie 97/23/EG sowie die Be­triebs­sicherheitsverordnung (BetrSichV) gelten. Wie die EU-Studie „Compressed Air Systems in the European Union“ [1] zeigt, sind die Druck­luftverteilungen nach wie vor der größte Schwachpunkt der Druckluftenergie.

Ungefährliche Gase, zu der die Druckluft zählt, haben wesentlich höhere Anforderungen an die Leitungssysteme als Wasser und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-04

Premiumdruckluftsystem

Bei den zwingenden Effizienzanforderungen (2006/32/EG) von Druckluft, der teuersten Nutzenergie, solltedas Hauptaugenmerk auf die über Jahrzehnte aus dem Blick geratenen, ausgepowerten und den...

mehr
Ausgabe 2009-02

Kosteneinsparpotentiale Druckluft

23. und 24. März 2009 Regensburg „Jeder deutsche Fertigungsbetrieb könnte im Schnitt seine Druckluftkosten um ca. ein Drittel senken.“ Dies war 2004 das Ergebnis der Kampagne „Effiziente...

mehr
Ausgabe 2012-11 Service nach Wahl

Dienstleistungen zur Druckluft

Druckluft ist eine teuere Energieform. Daher sollte sie wohlüberlegt eingesetzt werden. Verluste müs­sen vermieden werden. Hier können Services von Spezialisten wie Schneider airsystems...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Für Druckluftanlagen

Steckfittings

Unter der Marke „Tectite“ führt die Seppelfricke GmbH im Produktbereich Rohrverbindungstechnik Steckfittings, die vom Hersteller für den Einsatz in Druckluftinstallationen freigegeben sind. Das...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Energiekosten in der Drucklufttechnik reduzieren

Was heißt Halbierung von Energiekosten und Kohlendioxid-Emission bei Druckluft? Bei 1000 kW Kompressoren-Nennleistung bedeutet dies eine Einsparung von ca. 500000 € und 36000 t CO2 pro Jahr. Eine...

mehr