Mit vielfältigen Anschlussmöglichkeiten

Kompaktlüftungsgerät

Für rundum gesunde Raumluftbedingungen sorgt das Kompaktlüftungsgerät AL-KO-„Aircabinet“. Es ermöglicht einen permanenten, kompletten Austausch der verbrauchten Luft und sorgt für eine komplette Frischluftzufuhr. Damit wird neben der eventuellen Virenbelastung ebenso der CO2-Gehalt in Räumen effektiv reduziert.

Über eine Abluftöffnung auf der Gehäuseoberseite wird verbrauchte Raumluft angesaugt und über eine Fortluftverbindung nach draußen abgegeben. Zeitgleich gelangt Luft über den Außenluftstutzen ins Kompaktlüftungsgerät, wo sie durch einen hochwertigen Filter der Klasse ePM1 gefiltert wird und anschließend im Raum verteilt werden kann. Für Zu-, Außen- und Fortluft stehen vielfältige Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung. So kann die Verteilung über einen Textilschlauch oder eine Luftleitung mit Luftdurchlässen erfolgen. Isolierte Rohre, flexible Schläuche oder ein Kombi-Luftdurchlass zum Einbau in Fensterelementen oder an der Außenwand stehen für die Installation der Außen- und Fortluftanschlüsse zur Verfügung. 

Dank vorkonfigurierter Regelung kann das steckerfertige, schrankähnliche Kompaktlüftungsgerät (1.306 mm x 730 mm x 2.477 mm) sofort in Betrieb genommen werden.

AL-KO Therm GmbH

89343 Jettingen-Scheppach

+49 8225 390

klima.technik@al-ko.de

www.al-ko.de/luft-und-klimatechnik.htm

x

Thematisch passende Artikel:

Advertorial / Anzeige

Gute Luft für unsere Kinder: TROX Schullüftung

So ergaben Messungen in vergleichbaren Klassenräumen, dass bei Verdopplung der Außenluftrate die Geschwindigkeit, mit der Rechenaufgaben gelöst wurden, durchschnittlich um bis zu 14 Prozent...

mehr
Ausgabe 09/2014 Der Aufzugschacht als energetische Sünde

Vorteile der permanenten Luftüberwachung

Die Landesbauordnungen schreiben für Aufzugschächte Rauch­abzugsöffnungen mit einer Größe von 2,5?% des Schachtquerschnitts, jedoch mindestens 0,1 m² vor (Brandenburg 5?%, mindestens 0,2 m²)....

mehr
Ausgabe 05/2012 Für Neu- und Altbauten

Kompaktlüftungsgerät

Bei geringer verfügbarer Stell­fläche, insbesondere bei Be­stands­objekten, in denen nach­träglich eine (größere) Lüf­tungs­lösung erforderlich ist, spielt das „GEA COM4top“ seine...

mehr
Ausgabe 10/2020

Lieber an oder aus?

Warum Klimaanlagen das Virus nicht verbreiten
Prof Boiting FH M?nster

„Nein, denn aufgrund der modernen Filtertechnik lässt sich mittlerweile eine Luftqualität in geschlossenen Räumen herstellen, die frei von Bakterien und Viren ist. Der richtige Betrieb der...

mehr
Ausgabe 01/2019 Feuchtigkeit aus den Wohnungen abführen

Pendellüfter

Vor allem für Eigentümer von Mehrfamilienhäusern sind dezentrale Lüftungssysteme attraktiv. Der Grund liegt auf der Hand: Für vergleichsweise geringe Kosten und wenig baulichen Aufwand wird der...

mehr