Mit Funkverbindung

Fluchtwege öffnen sich automatisch

Die Funk-Rauchwarnmelder der Somfy GmbH lassen sich flexibel ohne Kabel installieren. Es handelt sich um optische Detektoren, die giftige Rauchpartikel mittels Infrarotlicht erfassen. Im Ernstfall schlägt die integrierte Sirene Alarm.

Die Smart-Home-Steuerung „TaHoma 2.0“ hilft bei Desorientierung und Panik. Sie verknüpft die einzelnen Rauchwarnmelder über eine digitale Steuerbox mit zentralen Produkten der Hausautomation. Bei Alarm fahren die Rollläden nach oben, die Schlösser der motorischen Türen werden entriegelt und sämtliche Beleuchtungen gehen an. So können die Bewohner den schnellsten Weg nach draußen finden und Helfer ohne Zeitverlust ins Innere gelangen.

Somfy GmbH

72108 Rottenburg/Neckar

+49 7472 930-0

www.somfy.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-02 Rauchwarnmelder und Raumklimasensor

KNX-fähige Kombilösung

„Salva KNX TH“ von Elsner Elektronik ist ein Rauchwarnmelder für das KNX-System und im täglichen Gebrauch ein Raumklimasensor. „Salva KNX basic“ ist ein reiner Rauchmelder ohne...

mehr
Ausgabe 2014-09 Funklösung

Ferninspektion für Warnmelder

Neben der Ausstattung der Woh­nungen ist die jährliche Überprüfung der Rauchwarnmel­der fester Bestandteil der Rauchmelderpflicht, wie sie in fast allen Bundesländern besteht. Mit dem...

mehr
Ausgabe 2016-03 Technik für das Wohnen im Alter

Mobile Hausautomation

Die Hausautomation „HomePilot“ von Rademacher sorgt nicht nur für Komfort, sondern auch für Barrierefreiheit. Das System vernetzt elektrische Geräte und Anwendungen im Haus per Funk, so dass...

mehr

Hekatron-Roadshow: Rauchwarnmelderpflicht

Welcher Rauchwarnmelder vereint optimal Sicherheit und Wirtschaftlichkeit? Welche Normen und Richtlinien sind bei der Geräteauswahl, Planung und Einbau zu beachten? Welche Konsequenzen ergeben sich...

mehr