Kaltwassererzeuger und Wärmepumpe

Energiestation

Die „ES Basis“ von Walter Meier arbeitet als Wärmepumpe (Heiz- + Brauchwasser) oder Kaltwassererzeuger. Als Wärmequelle können Erdreich, Grundwasser, Luft oder abzukühlende Ware genutzt werden.

Neben dem patentierten Energie-Lastmanagement, das gleichzeitiges Kühlen und Heizen ermöglicht, verbessert der über einen Inverter geregelte Kompressor die Effizienz der Maschine deutlich.

Eine Walter Meier-Steuerung, welche die Leistungszahlen der Energiestation ständig überwacht, ermöglicht nicht nur die Wärme- und Kältezählung, sondern auch die Regelung von externen Aggregaten und eine Visualisierung zu anderen Systemen.

Walter Meier

(Klima Deutschland) GmbH,

85748 Garching-Hochbrück,

Tel.: 089 326700,

E-Mail: de.klima@

waltermeier.com,

www.waltermeier.com

x

Thematisch passende Artikel:

Verstärkung für das Walter Meier-Team

Stefan Dorn unterstützt Produktmanagement

Stefan Dorn unterstützt das Produktmanagement-Team der Walter Meier (Klima Deutschland) GmbH (www.waltermeier.com). Seit September 2012 betreut der aus Frankfurt an der Oder stammende...

mehr

Walter Meier steigt in Großbritannien aus

Handelsgeschäft mit Klimaanlagen an Climaveneta

Der Klima- und Fertigungstechnikkonzern Walter Meier (www.waltermeier.com) verkauft die überwiegend im Handel mit Kaltwassererzeugern tätige Tochtergesellschaft in Großbritannien. Käufer der...

mehr
Ausgabe 2009-03

Luft-/Wasser-Wärmepumpe

Mit der Waterstage-Wärmepumpe von Fujitsu baut Walter Meier sein Wärmepumpen-Programm weiter aus. Diese ist mit einem patentierten koaxialen Wärmetauscher ausgestattet. Seine Vor­züge gegenüber...

mehr
Ausgabe 2010-10

Gebäudekühlung durch indirekte Verdunstungskühlung

Im „Erneuerbare Energien Wärme­gesetz“ (EEWärmeG) wird bei der Kälteerzeugung für Nichtwohngebäude die Einbeziehung regenerativer Energien gefordert. Als Möglichkeit zur Umsetzung dieses...

mehr
Ausgabe 2011-03

Klima Forum 2011

Ab 15. März 2010 deutschlandweit Der Branchentreff „Walter Meier Klima Forum“ startet am 21. März in die diesjährige Saison. Neben aktuellen Entwicklungen auf dem Klimaweltmarkt sowie...

mehr