Dynamisches Ersatzmodell für Bauteile

Berechnung der raumseitigen Oberflächentemperatur

Für die dynamische Berechnung des Wärmetransports durch Bauteile im Raum gibt es eine ganze Reihe von Ersatzmodellen, da analytische Lösungen der Fourierschen Wärmeleitungsgleichung nur für Spezialfälle existieren. Hier soll ein weiteres Ersatzmodell vorgestellt werden, welches auf Basis der Summenzeitkonstante sowohl eine anschauliche Bewertung der Wärmespeicherfähigkeit von Bauteilen erlaubt, als auch Parameter für eine dynamische Simulation liefert.

Für den sommerlichen Wärmeschutznachweis muss nach DIN 4108-2 [1] im Sonneneintragsverfahren die Schwere der Bauart bekannt sein. Zur Berechnung der Bauart darf die wirksame Wärmekapazität auch nach DIN EN ISO 13786 [2] für eine Tagesperiode bestimmt werden. In dieser Norm gibt es aber einige Einschränkungen:

- Die DIN EN ISO 13786 gilt nur für sinusförmige Temperaturschwingungen.
- Bestimmte Stoffe, wie z.B. Holz oder Porenbeton werden im vereinfachten Verfahren nach Anhang C eventuell überbewertet.
- Es wird nur die Wärmekapazität auf der Seite des betrachteten Raumes berechnet.
- Gemäß...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-12

C.A.T.S.-Kühllastberechnung

Validierung des Raummodells anhand der neuen VDI 6007-1

In der Planung von Gebäuden spielt die Rechenzeit von Programmen immer noch eine große Rolle, wenn man bedenkt, dass evtl. mehrere Hundert Räume über zwölf Monate berechnet werden müssen. Die...

mehr

Stellungnahme zu „Einflussfaktoren auf die Kühllastberechnung“

Ein Leserbrief zu einem Beitrag in der tab 7-8/2018

Im Bild 6 ergibt sich keine Änderung der Kühllast nach VDI 2078:1996, obwohl Decke und Fußboden von „sehr leicht“ bis „sehr schwer“ variiert wurden. Bei derart großen Änderungen in der...

mehr
Ausgabe 2015-09

Umsetzung der EPBD mit neuen Normen

Wonach wird die Kühllast künftig verbindlich berechnet?

Die Berechnung der Kühllast bzw. Heizlast eines Ge­bäu­des bzw. Raumes ist eine we­sentliche Grundlage zur Di­men­sionierung einer Raum­luft­tech­nischen Anlage (RLT-Anlage) und...

mehr
Ausgabe 2020-1-2 Normgerechte Heiz- und Kühllastberechnung

Planungswerkzeug für Gebäudetechnik

Mit „DDS-CAD 15“ stellt Data Design System (DDS) die nächste Entwicklungsstufe seines Planungswerkzeugs für Gebäudetechnik zur Verfügung. Die aktuelle Version der gewerkeübergreifend...

mehr

Vereinfachtes Verfahren für die Gebäudeheizlast

Beiblatt 2 zur DIN EN 12831 wird veröffentlicht

Die Heizlastberechnung, Grundlage der Auslegung jeder Heizungsanlage, wird nach dem anerkannten Verfahren aus DIN EN 12831, Heizungsanlagen in Gebäuden — Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast...

mehr