Berufsbegleitend zum Master-Abschluss

Weiterbildungs-Masterstudiengang Gebäudeautomation

Mit dem Sommersemester 2017 geht der neue berufsbegleitende Masterstudiengang Gebäudeautomation erstmals an den Start. Das Besondere dabei ist, dass es sich hierbei um einen hochschulübergreifenden Master-Studiengang handelt, der von dem Arbeitskreis der Professoren für Gebäudeautomation und Energiesysteme (AK-GAE), einem Verbund von 19 Professoren von 13 Hochschulen aus ganz Deutschland, initiiert und in enger Abstimmung mit dem Industrieverband VDMA-AMG und führenden GA-Herstellern entwickelt wurde.

Die beiden Hochschulen Biberach und Münster, die Mitglied des AK-GAE sind, fungieren als akademischer Träger des Masterstudiengangs Gebäudeautomation. Durchgeführt wird der Studiengang über die Akademie der Hochschule Biberach als eine auf Weiterbildung spezialisierte Bildungseinrichtung.

Der Studiengang spricht vor allem junge Ingenieure und Ingenieurinnen an, die bereits erste Berufserfahrungen in der Gebäudetechnik und Gebäudeautomation gesammelt haben und sich im Rahmen des Studiums der Gebäudeautomation in diesem Bereich gezielt weiterqualifizieren wollen. Dazu setzen sich die Studierenden mit aktuellen Themen des Gewerke übergreifenden und nachhaltigen Planens, Bauens und Betreibens von Gebäuden durch einen verbesserten Einsatz von Gebäudeautomation auseinander.

Der Masterstudiengang wird berufsbegleitend angeboten; nach vier Semester schließen die Studierenden mit dem Abschluss Master of Engineering ab. Die Vorlesungen mit Laborpraktika und Seminaren werden in kompakten Präsenzveranstaltungen an verschiedenen Hochschulen, die alle Mitglied des AK-GAE sind, durchgeführt, etwa in Biberach, Münster, Erfurt, Gelsenkirchen, Gießen, Köln, Berlin und München. Ergänzend werden die Studierenden über innovative Lehrformate wie E-Learning, Blended-Learning und Webinare unterrichtet. Dadurch kann das Studium gut berufsbegleitend absolviert werden.

Besonderen Wert wird auch auf praxisrelevante Projektarbeit gelegt. So bearbeiten die Studierenden im ersten Semester im sog. „Scientific Project“ ein individuelles Thema, in welchem sie aktuelle Fragestellungen aus der Praxis aufgreifen, analysieren und darauf aufbauend verschiedene Lösungsansätze erarbeiten und bewerten.

In den verschiedenen Fachmodulen werden auch gezielt aktuelle und zukunftsweisende Themen der Gebäudetechnik und Gebäudeautomation wie Building Information Modeling (BIM), Digitalisierung, Smart Buildings, Smart Grids, aber auch Themen wie z.B. Internet of Things und IT-Sicherheit behandelt, die anschließend in den individuellen Masterarbeiten aufgegriffen und gezielt vertieft werden können.

Der Master-Studiengang hat somit den Anspruch, Ingenieure mit einem Diplom- oder Bachelor-Abschluss wie z.B. Versorgungstechnik, Gebäude- und Energiesysteme, aber auch Elektro- und Automatisierungstechnik gezielt weiterzuqualifizieren, um ihnen eine ideale Grundlage für die Projektleitung in Ausführung, technischer Beratung und Vertrieb sowie für Führungsaufgaben in der Gebäudeautomationsbranche mitzugeben.



Studiengangleiter und Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Martin Becker, Hochschule Biberach,

Prof. Dr.-Ing. Martin Höttecke, Fachhochschule Münster,

Info

Die Eckdaten:

Masterstudiengang Gebäudeautomation (berufsbegleitend, hochschulübergreifend)

Akademische Träger: Hochschule Biberach und Fachhochschule Münster

Durchführende Bildungseinrichtung: Akademie der Hochschule Biberach

Dauer:

4 Semester

Start: ab 2017 jeweils zum Sommersemester

Abschluss: Master of Engineering, M.Eng.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-05 Start im Sommersemester 2017

Masterstudiengang Gebäudeautomation

Die vom VDMA auf der ISH 2015 vorgestellten Pläne zur Entwicklung eines berufsbegleitenden Masterstudiengangs für die Gebäudeautomation (www.master-ga.de) gehen in die Realisierungsphase. Mit...

mehr

Masterstudiengang Gebäudeautomation an der FH Münster

Start zum Sommersemester 2017

Die Rollladen herunterlassen, das Licht in der Küche ausschalten, die Haustür überwachen – das alles geht in vielen Haushalten mittlerweile automatisch oder ist per Smartphone individuell...

mehr

Masterstudiengang Baurecht

Gemeinsames Angebot von FH Münster und BWI Bau

„Normen, Ordnungen, Verträge – rechtliche Fragen rund ums Bauen werden immer komplizierter", sagt Prof. Dr. Richard Dellen von der Fachhochschule Münster. Es gebe zwar genug gesetzliche Vorgaben...

mehr
Ausgabe 2018-05

Zweiter Jahrgang gestartet

Berufsbegleitender Master-Studiengang Gebäudeautomation

Das entscheidende Urteil fällt bei Patrick Arnold (Erststudium an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe), Patrick Sattler (Fachhochschule Südwestfalen) und Pia Duwe (Hochschule Rosenheim und Hochschule...

mehr
Ausgabe 2017-10

Berufsbegleitend zum Master GA

Herausforderung Digitalisiertes Planen, Bauen und Betreiben

Diese Chancen gilt es einerseits durch die Nutzung von passenden technologischen Innovationen voranzutreiben und andererseits auch sinnvoll auf die Nutzung angepasst einzusetzen – ganz im Sinne des...

mehr