Badewanne mit integriertem Sitz

Komfort mit Sicherheit – unter dieser Prämisse stand die Konzeption der Wanne „Divina“. Mit einem Sitz, der bodengleich in der Wanne versenkt und für den bequemen Ausstieg wieder hochgefahren wird, eignet sich das Sanitärobjekt hervorragend für Menschen mit körperlichen Einschränkungen.

Die Gefahr, beim Aufstehen aus der Wanne zu rutschen und sich zu verletzen, lässt sich auf diese Weise minimieren.

Die Wanne wird außerdem mit dem patentierten seitlichenTür­ein­stieg aus Sicherheitsglas aus­ge­stattet. Daher verspricht diese Wanne eine hervorragende Nutzung für Menschen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind und trotzdem möglichst selb­ständig in den Genuss eines Bades kommen möchten.

Natür­lich kann das Sanitärobjekt eben­so von nicht behinderten zur entspannten Körperpflege eingesetzt werden. Die „Divina“ bietet sich damit als Mehr­generationenlösung für das Bad an.

Der Sitz wird mit Hilfe von Wasserdruck bewegt, es sind keine elektrischen Anschlüsse erforderlich. Pro Hebe- bzw. Senkvorgang werden lediglich rund 5 l Wasser benötigt. Die Technik verbirgt sich im Innern der Wanne. Mit zwei Drucktasten steuert der Nutzer die Auf- oder Abwärtsbewegung. Zur Sicherheit stoppt die Bewegung, sobald eine Taste losgelassen wird oder ein Hindernis unter den Sitz gerät.

Als Material für die eigentliche Sitz- und Anlehnfläche kam schwarzer PU-Integralschaum zum Einsatz, der sich angenehm anfühlt und leicht zu reinigen ist. Der Hochleistungsablauf befindet sich unter dem Sitzmodul und sorgt für eine schnelle Entleerung der Wanne.

Die Saniku Divina ist 80 cm breit, die Länge beträgt 170 cm. Optional ist auch ein Schürzensystem erhältlich. Zusätzlich lässt sich die Badewanne z. B. mit Griffen ergänzen, um eine noch sicherere Nutzung zu gewährleisten.

Saniku GmbH,

56584 Anhausen,

Tel.: 0 26 39/9 61 60,

E-Mail: steffen.buchheit@saniku.de,

Internet: www.saniku.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-05 Mit zwei Becken

Kaskaden-Waschtisch

Der Waschtisch „Valou“ erfüllt als Mehrgenerationenlösung die Anforderungen an einen komfortablen Waschplatz in jeder Situation: Vom Gang zum Händewaschen über die morgendliche Rasur und das...

mehr
Ausgabe 2010-02

Designarmatur

Außergewöhnliche Armaturen geben dem modernen Bad erst den richtigen Pfiff. Daher bietet Saniku das Programm von Rubinetterie3M an. Der italienische Hersteller produziert seit 40 Jahren am Standort...

mehr
Ausgabe 2014-03 Dusch-Badewanne und Komfort-Hebesitz

Mobilität im Bad

Mit „Artlift“, einer Kombination aus Dusch-Badewanne und Komfort-Hebesitz, bringt Artweger Mobilität zurück, wo die persönliche Beweglichkeit eingeschränkt ist. Die Dusch-Badewanne hat eine...

mehr
Ausgabe 2011-10 Farbige Wanne

Mehr Form und Farbe im Bad

Die Badewanne „TL“ kombiniert Geradlinigkeit mit Designvielfalt, und das auf höchstem Niveau. Ihre äußere Form ist ruhig und klar, ihre Verkleidung dagegen lässt spielerisch eine Fülle an...

mehr
Ausgabe 2013-03 Reinigungsfreundlich

Duschklappsitz

Sinnvolle Details können die Nut­zung einer Dusche positiv ver­ändern. Aus diesem Grund hat der Badspezialist Saniku den Duschklappsitz „150“ in sein Programm eingereiht. Bei Bedarf wird das...

mehr