Kühlsystem

Als Komplettlieferung

Das Kühlsystem von Exhausto besteht aus einem zentralen Kaltwassersatz, dem Chiller und je ein Kanalregister zum Kühlen oder Heizen in der Zu- und in der Fortluft. Die Kühlregister werden vor Ort durch Wasserleitungen mit dem Chiller verbunden. So wird in der warmen Jahreszeit die Zuluft gekühlt und in der kalten Jahreszeit kann Restwärme aus der Fortluft zum Heizen in der Zuluft genutzt werden.

Die Kühllösung für „VEX“-Geräte von Exhausto entspricht den künftigen Anfor­derungen an die Energieeffizienz. Die Kühleinheit wird in vier Leistungsstufen von 10,75 bis 47,03 kW geliefert, die Leistungsanpassung erfolgt über einen frequenzgesteuerten Kompressor und dem elektronischen Ausgleichsventil. Zur Montage des Systems ist kein zertifizierter Kälteinstalla­teur erforderlich. Geliefert wird komplett mit dem zugehörigen Pumpenmodul, das der Leistung der Einheit angepasst ist. Es müssen nur noch Wasserleitungen zwischen der Kühleinheit und den Registern verlegt werden, was die Platzierung unabhängig von der Lüftungsanlage macht, und eine optimale Anpassung an die Platzverhältnisse gewährt. Der Chiller wird im Gebäude montiert. Dies verhindert Störungen in der Fassade, was z. B. bei denkmalgeschützten Gebäuden wichtig ist.

Exhausto GmbH,

55411 Bingen-Kempten,

Tel.: 06721 91780,

E-Mail: ,

www.exhausto.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06 Mit sechs Gegenstromwärmetauschern

Vielseitiges Lüftungsgerät

Das Lüftungsgerät „VEX370“ ist nach demselben Prinzip aufgebaut wie die kleineren Geräte „VEX350“ und „VEX360“. In der „VEX300“-Serie stehen damit sechs Gerätegrößen in über 100...

mehr

Erweitertes Produktportfolio

Exhausto investiert in Vertriebsmannschaft

„Wir konzentrieren uns im laufenden Jahr 2014 auf die starken Märkte in Bayern und Hessen, aber auch Nordrhein-Westfalen“, erläutert Geschäftsführer Günter Grabbert und ergänzt: „Wir sehen...

mehr
Ausgabe 2021-10 In Edelstahl und in Weiß

Außenwandgitter

Um ein Lüftungsgerät installieren zu können, müssen Rohrleitungen für Außen- und Fortluft montiert werden. Die Öffnungen, die dabei in der Außenwand entstehen, decken die...

mehr
Ausgabe 2009-02

Die Vornormenreihe DIN V 18599 – Energetische Bewertung von Gebäuden – Teil 2

DIN V 18599 Teil 2: Nutzenergiebedarf für Heizen und Kühlen von Gebäudezonen

Mit dem Verfahren der DIN V 18?599-2 werden Wärmequellen und -senken (bislang als Wärmegewinne und -verluste bezeichnet) bilanziert und daraus der Nutzenergiebedarf einer Gebäudezone ermittelt....

mehr
Ausgabe 2009-10

Präzisionsklimatisierungs- Einheit

„Liebert CRV“ heißt eine Prä­zi­sionsklimatisierungseinheit von Emerson Network Power. Die Lösung wird zwischen den Racks installiert und eignet sich daher besonders für die Klimatisierung von...

mehr