Feuchte in Wohnungen und lüftungstechnische Maßnahmen

Ergebnisse einer Wohnungsstudie1 auf der Basis von Messungen, Begutachtungen und Befragungen

Um Aussagen zur Bedeutung von Konzeption und Wartung der Lüftungstechnik sowie zu Aspekten der Gesamtlüftung einer Wohnung treffen zu können, wurde eine Studie auf der Basis von Messungen, Begutachtungen und Befragungen durchgeführt. Diese ergänzt das Vorläuferprojekt zu Feuchteschäden in deutschen Wohnungen explizit um Fragen der lüftungstechnischen Einflüsse.

Die für Deutschland repräsentative Querschnittsstudie „Vorkommen, Ursachen und gesundheitliche Aspekte von Feuchteschäden in Wohnungen“ ([1], [2]) bewies eindeutig, dass Feuchte- bzw. Schimmelpilzschäden ein beachtenswertes Problem in deutschen Wohnungen sind und vermittelte einen Überblick über die relevanten Einflussgrößen. Aufgrund des Studiendesigns konnten jedoch weder Aussagen zur Bedeutung von Konzeption und Wartung der Lüftungstechnik noch zu Aspekten der Gesamtlüftungssituation einer Wohnung getroffen werden. Der nachfolgend vorgestellte zweite Teil des Projekts (gefördert durch den...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06

Planungsfehler = Sanierungsfall

Lüftung ändern, Raumfeuchte verringern

Vorhandene Situation In einem Mehrfamilienhaus mit Baujahr 1997 traten nach dem Einzug der Mieter Feuchtigkeitsprobleme auf. Die Mieter berichteten von schwitzenden Fenstern und Feuchtigkeitsschäden...

mehr
Ausgabe 2017-02 Zentral und dezentral

Konzepte nach DIN 1946-6

Mit Systemair-„Airplan“ steht ein kostenloses Planungstool zur Erstellung von Lüftungskonzepten zur Verfügung. Die Software unterstützt Planer, Architekten, Installateure und Energieberater...

mehr
Ausgabe 2020-7-8

Auslegung nach DIN 1946-6

Berücksichtigung des Wäschetrocknens im Lüftungskonzept

Einleitung In der Definition „Lüftung zum Feuchteschutz“ [1, Abschn. 3.1.29] wird ebenfalls darauf hingewiesen, dass Wäschetrocknen nicht in diesem zugehörigen Luftvolumenstrom enthalten ist....

mehr
Ausgabe 2016-02

Wohnungslüftungsplanung

Frischluft nach Programm

Energieeffiziente Gebäude stellen erhöhte Anforderungen an die Luftdichtigkeit von Gebäuden. Eine dichte Gebäude­hülle verhindert jedoch einen ausreichenden Luftaustausch, was zu mangelnder...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Bemessung lüftungstechnischer Komponenten

Wohnungslüftung nach DIN 1946-6

Das Programm „Wohnungslüftung nach DIN 1946-6“ von C.A.T.S. erstellt gemäß der Forderung der DIN 1946-6 ein Lüftungskonzept, welches überprüft, ob eine lüftungstechnische Maßnahme notwendig...

mehr