Advertorial / Anzeige

Highlights der Light +Building Autumn Edition

Fachvorträge, Präsentationen und Diskussionsrunden – sie alle haben eines gemeinsam: sie regen zum Austausch an und sind Treffpunkte für persönliche Begegnungen. Das persönliche Wiedersehen der Branche steht im Mittelpunkt der Light + Building Autumn Edition (2. – 6.10.2022).

Top-Themen der Messe

Was für die Branchen der Light + Building im Fokus steht, beschreiben die Top-Themen: „Green Deal & Sustainability“, „Electrification & Digitalisation“ sowie „Light & Design“. Die unabhängige, klimaverträgliche Energieversorgung im Gebäude gehört ebenso dazu wie zukunftsweisendes Lichtdesign

Smart City

Ein großes Thema ist auch die Smart City. Hier werden Produkte und Konzepte, die den lichttechnischen Ausbau zur intelligenten Stadt voranbringen, gezeigt: Die Idee der Smart City baut auf integrierte Technologiesysteme, die durch weitreichende Digitalisierung und Vernetzung von Beleuchtungssystemen eine Stadt mittels individuell fernsteuerbarer Licht-Szenarien sicherer machen. Und zwar abgestimmt auf die örtliche Situation und Tageszeit. Dazu gehört neben der Straßenbeleuchtung – mit hohem Sehkomfort – auch die nicht invasive Videoüberwachung, etwa in Parks, Fußgängerzonen und auf Parkplätzen.

Building Plaza in Halle 9.0

Die Building Plaza in Halle 9.0 steht an den ersten beiden Messetagen ganz im Zeichen der Energiewende. Das Vortragsprogramm reicht von „Power for Mobility“ über die Installation von Photovoltaikanlagen, Energiespeicherung und -verteilung bis hin zu Lademanagement und der Installation von Wallboxen.


Weitere Themen der Vorträge während der Light + Building Autumn Edition sind energetisches Bauen sowie effizientes Heizen in Zeiten von Energieknappheit.


Design Plaza, Halle 3.1

Hier dreht sich alles um das Licht! So treffen sich (nicht nur) Design-Liebhaber und Architekten zum Wissensaustausch und Networking auf der Design Plaza sowie der Building Plaza in Halle 9.0.


Auf der Bühne der Design Plaza in Halle 3.1 präsentieren die Designer des Stilbüros bora.herke.palmisano täglich, welche Farben, Formen und Materialien das Lichtdesign 2022 und 2023 bestimmen. Für einen visuellen Eindruck sind die drei Trendthemen in Form von Mood-Boards in unmittelbarer Nähe zur Bühne inszeniert. Am ersten Messetag (2. Oktober) findet dort außerdem die Preisverleihung an die „Best of“ Gewinner des Design Plus Awards powered by Light + Building statt. Insgesamt hat die Jury 34 Produkte mit dem begehrten Label ausgezeichnet und diese werden begleitend in Halle 3.1 ausgestellt. Zudem erwarten Sie interessante Talks, unter anderem von World-Architects, auf der Bühne sowie verschiedene Diskussionsrunden über nachhaltiges Design, effiziente Lichtplanung und innovative Materialien austauschen.


Intersec Building und Intersec Forum

Sicherheit erhält in unsicheren Zeiten einen immer höheren Stellenwert für die Menschen. Die im Rahmen der Light + Building in Halle 8 stattfindende Intersec Building, Treffpunkt von Experten für vernetzte Sicherheitstechnik, ist zusammen mit der Konferenzreihe Intersec Forum  (03.- 06.10.2022) der branchenübergreifende Networking-Termin für diejenigen, die gebäudetechnische Anlagen planen, betreiben und entwickeln. Hier werden unter anderem Lösungen für die Herausforderungen in der Integration verschiedener Sicherheitssysteme und Technologien gezeigt.


Weitere Highlights und alle Events der Light + Building Autumn Edition finden Sie unter light-building.com/events.

x