Turnusgemäßer Wechsel beim Deutschen Kupferinstitut

Wechsel im Vorstandsvorsitz

Turnusmäßig hat Andreas Flint von der KME Germany GmbH & Co KG Dr. Jens Jacobsen (Aurubis AG) nach zwei Jahren als neuer Vorstandsvorsitzender des Deutschen Kupferinstituts abgelöst. Mit dem Wechsel Anfang des Jahres 2020  hat damit erneut ein erfahrener Kupferkenner den Vorsitz des Deutschen Kupferinstituts inne. Als sein Stellvertreter fungiert Bernd Kaimer (SanhaA GmbH & Co. KG).

Andreas Flint ist seit mehr als 30 Jahren dem Thema Kupfer treu. Direkt nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre hat er im Jahre 1986 bei der damaligen Kabelmetall in Osnabrück (heute KME Germany) seine Karriere im Vertrieb für Kupferrohre begonnen.

Nach der Übernahme verschiedener Positionen in der international agierenden KME-Gruppe verantwortet er seit 2013 die Vertriebsleitung für Walzprodukte der KME Germany. Seit 2019 hat Andreas Flint die Leitung des Geschäftsbereiches Rohre der KME-Gruppe inne.

Mit Andreas Flint an der Spitze wird das Deutsche Kupferinstitut (www.kupferinstitut.de) seinen Ausbau zum internationalen Kompetenzzentrum für Kupfer und Kupferlegierungen weiter konsequent verfolgen und sein Dienstleistungsportfolio optimieren. Dabei soll insbesondere die Zusammenarbeit von Industrie und Forschung im Fokus stehen, um sich auf künftige Herausforderungen für Kupferwerkstoffe und die verarbeitende Industrie frühzeitig einstellen zu können und Kupfer verstärkt als wichtiges Technologiemetall zu positionieren

Thematisch passende Artikel:

Kupferinstitut mit neuen Internetauftritt

kupferinstitut.de mit neuer Struktur

Das Deutsche Kupferinstitut als technisches Kompetenzzentrum für Kupfer und Kupferwerkstoffe hat seine Webseite unter www.kupferinstitut.de neu gestaltet: Neben einer kompletten visuellen...

mehr

Standard-Walzerzeugnissen für das Bauwesen

Andreas Flint leitet Vertrieb bei KME

Der Vertrieb von Standard-Walzerzeugnissen für das Bauwesen der KME Germany GmbH & Co. KG und der Fricke GmbH (www.kme.com/de/haustechnik) steht seit Kurzem unter der Leitung von Andreas Flint....

mehr

Kupferinstitut mit neuem Logo

Globales Kupfernetzwerk im Rahmen der Copper Alliance vereinigt

Ein neues Logo und die Marke “Copper Alliance” zeigen jetzt auch visuell, dass das Deutsche Kupferinstitut einem globalen Netzwerk angehört, dessen gemeinsames Ziel es ist, Märkte für Kupfer zu...

mehr

Führungspositionen beim Kupferinstitut neu besetzt

Michael Sander folgt auf Dr. Anton Klassert als Geschäftsführer

An der Spitze des Berufsverbandes der deutschen Kupferindustrie hat es zu Beginn des Januar 2018 zwei Personalwechsel gegeben: Neu besetzt wurde nicht nur das Amt des Vorstandsvorsitzenden, in dem Dr....

mehr
2016-10 Kupferrohre

Für mehr Komfort

Die Wieland-Gruppe hat z.?B. neben Kupferrohren für industrielle Anwendungen als Teil der „cuprofin“-Familie spezielle Rohre des Typs „cuprofin S2LD“, die ein optimiertes Verhältnis von...

mehr