Viega-Seminare 2020

Schulungen zu Trinkwasser-Management und BIM

Die gestiegenen Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden, an den Erhalt der Trinkwassergüte und an den baulichen Brandschutz verlangen TGA-Planern und Ausführenden der Fachunternehmen immer mehr Fachwissen ab. Viega unterstützt sie dabei durch ein umfassendes Schulungsangebot. Das komplette Programm steht unter viega.de/Seminare zur Verfügung. Hier ist auch eine Online-Anmeldung möglich.

Schwerpunktthemen 2020

Trinkwassergüte erhalten

Fachseminare zum Erhalt der Trinkwassergüte gehören bei Viega schon seit vielen Jahren zum Standardangebot, bis hin zu den zertifizierten Hygiene­schulungen nach VDI 6023 Kategorie A und B. Mit dem Trinkwasser-Management-System „AquaVip Solutions“ hat Viega das Thema auf eine neue Leistungsebene gehoben: Über die ganzheitliche Betrachtung werden nun die grundlegenden hygienischen Anforderungen an eine Trinkwasseranlage unmittelbar mit installationstechnischen Lösungen zur Optimierung des Energie­verbrauchs von Gebäuden verknüpft.

Schall- und Brandschutz absichern

Einen fachlich nicht minder hohen Stellenwert hat in der TGA der bauliche Schall- und Brandschutz. Welche Neuerungen es hier insbesondere zu Mischinstallationen, Abstands­regelungen und Abschottungen gibt, ist u.a. Inhalt des Viega-Schulungsangebotes zu diesem Themenschwerpunkt.

Installationstechnik – auf den Punkt gebracht

Trinkwasser-hygienischen oder brandschutztechnischen Aufgaben­stellungen müssen aber nicht nur qualifiziert geplant, sondern auch entsprechend in die Praxis umgesetzt werden. Gleiches gilt beispielsweise für den Neubau eines Generationenbades oder die Installation einer Flächenheizung, über die man auch kühlen kann.

Wie das geht, zeigt Viega in insgesamt sechs weiteren Seminaren, die sich mit allgemeinen installations­technischen Themen befassen: Die fachgerechte Auswahl und Montage von Rohrleitungs­systemen gehört ebenso dazu wie die Auslegung von Flächentemperier­systemen, Tipps für eine moderne Badgestaltung oder Schulungen zu Gas-Installationen nach DVGW-TRGI 2018. Ein weiteres Seminar wurde gezielt für Mitarbeiter aus Versorgungs­unternehmen konzipiert. Inhaltlicher Schwerpunkt sind erdverlegte Hausanschlussleitungen.

 

Zukunftsorientiert planen

Für die Planung haustechnischer Anlagen ist entsprechende Software­unterstützung mittlerweile unverzichtbar. Viega hat dafür ein Schulungspaket rund um die Planungssoftware Viptool zusammen­gestellt, das sich sowohl an Einsteiger wie an Fortgeschrittene wendet. Der Grundkurs „Viptool Engineering“ spricht z.B. gezielt Teilnehmer auch ohne Vorkenntnisse in CAD an. Weitere Seminare befassen sich u.a. mit der Heizlastberechnung, mit 3D-Rohrnetzkonstruktionen und mit dem „Viptool“-Gebäudemanager.

Neu hinzugekommen ist im Seminarprogramm 2020 die Planungsmethodik BIM. Darin werden ein grundlegender Überblick über die wesentlichen Fachbegriffe und wertvolle Hinweise gegeben, wie die Teilnehmer die Planungsmethodik BIM in ihr Unternehmen einführen können. In einem zweitägigen Fachseminar schließen sich an die Vermittlung dieses Basiswissens Praxisbeispiele an, an denen die Umsetzung von BIM in reale Bauprozesse dargestellt wird.

Thematisch passende Artikel:

2013-03 Erhalt der Trinkwassergüte

Das Viega-Seminarprogramm

Ein zentrales Thema des Schulungsprogramms von Viega 2013 ist der „Erhalt der Trink­wassergüte“ mit den aktuellen Änderungen der Trinkwasserverordnung. Auf besonders großes Interesse stießen in...

mehr
2008-10

Für die TGA-Planung

„Viptool“ deckt alle wesentlichen Planungen für die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) aus einer Hand ab. Kernstück des Softwareangebots ist „Viptool Engineering“. Darin sind neben dem...

mehr
2016-09 Trinkwasserinstallationen ab DN 20

Spülventil

Die bedarfsgerechte Auslegung einer Trinkwasserinstallation ist Sache des Fachplaners. Für die hygienebewusste Installation zeichnet der qualifizierte Fachhandwerker verantwortlich. Als dritte Säule...

mehr
Update nach DIN 1988-300

Trinkwasserinstallationsberechnung

Im Mai ist die DIN 1988-300 in Kraft getreten. Damit gehört die DIN 1988-3 der Vergangenheit an. Für die Arbeit der Fachplaner hat das erhebliche Auswirkungen, denn in Trinkwasserinstallationen...

mehr
2015-02 Version 3

Gasinstallationen berechnen

Mit „Viptool Master“ können Trinkwasserinstallationen differenziert nach DIN 1988-300 oder Heizungsanlagen inklusive hydraulischem Abgleich für Ein- und Mehrfamilienhäuser bis zu zehn...

mehr