Gut informiert über die VDI 2035

Heizungswasser-Broschüre

Für Heizungswasser sind die Vorgaben der VDI 2035 von zentraler Bedeutung. Die wichtigsten Punkte hat Spirotech in einer Broschüre zusammengefasst. Ergänzt wird die Übersicht um Empfehlungen zur Einhaltung der VDI. Damit erhalten SHK-Fachleute, Planer und andere Baubeteiligte rasch einen Überblick.

Moderne Heizungsanlagen stellen hohe Anforderungen an das Füll- und Systemwasser, um dauerhaft stabil zu funktionieren. Häufig hängt auch die Gewährleistung von einer normgerechten Wasserqualität ab. Die VDI 2035 greift aber noch weiter: Sie bezieht sich auf Entwurf, Installation, Befüllung und Wartung von Anlagen. Das Ziel ist, Steinbildung und wasserseitiger Korrosion vorzubeugen.

Aspekte, die speziell die Qualität des Heizungswassers betreffen, werden in der Spirotech-Broschüre komprimiert erläutert. So stehen beispielsweise die Richtwerte zur Wasserhärte, der elektrischen Leitfähigkeit oder des pH-Werts sowie ergänzende Hinweise zur Verfügung. Des Weiteren informiert die Broschüre über Gase und deren Abscheidung sowie den Sauerstoffeintrag und wie er sich vermeiden oder wenigstens reduzieren lässt.

Fragen der Druckhaltung, zur Mikrobiologie und zur chemischen Wasseraufbereitung werden ebenfalls aufgegriffen. Tipps, wie die Richtlinie eingehalten werden kann, und weiterführende Websites runden das Infoblatt ab. Das Dokument steht unter der Überschrift „Wissenswertes zur VDI 2035“ unter www.spirotech.de/losungen/ zum Herunterladen bereit.

Thematisch passende Artikel:

2013-05 Feinstfilter

Heizungswasser gemäß VDI 2035

Energiekosten senken und Betriebssicherheit steigern sind die wesentlichen Nutzen des Feinstfilters „BerkeSelect 2035 maxi“. Mit einer Kombination aus Entsalzung oder Enthärtung in Verbindung mit...

mehr

VDI 2035 Blatt 1

Warmwasser-Heizungsanlagen vor Korrosion und Steinbildung schützen

Im Zuge einer Neufassung wurden die Inhalte der Richtlinienreihe VDI 2035 zusammengefasst und auf zwei Blätter reduziert. Anwender erhalten in der neuen VDI 2035 Blatt 1 Hinweise zur Vermeidung von...

mehr
2009-09

Das Heizungswasser optimieren

Für die Heizungswasser-Optimierung bietet BWT mit „AQA therm“ ein Heizungswasser-Schutz­programm an: Nach der Installation im Keller vermeidet das Gerät Störungen durch Kalkausfällungen,...

mehr

VDI 2035 Blatt 1

Empfehlungen für den Schutz von Warmwasser-Heizungsanlagen

Die Richtlinie VDI 2035 Blatt 1 gibt Empfehlungen zur Vermeidung von Schäden durch Steinbildung und wasserseitige Korrosion in Warmwasser-Heizungsanlagen nach DIN EN 12828, bei denen die...

mehr
2021-04 VDI 2035 – Wesentliche Änderungen in der Richtlinie

Im Gespräch mit Dr. Dietmar Ende

tab: Worin liegen aktuell die besonderen Herausforderungen bei der Sanierung von Heizungssystemen? Dr. Dietmar Ende: Die besonderen Herausforderungen liegen ganz klar in der richtigen Einstellung...

mehr