Uponor stärkt Bereich Trinkwasser

Übernahme eines finnischen Monitoringspezialisten

Uponor (www.uponor.de) baut seine Kompetenz im Bereich Trinkwasser weiter aus. Nach der Integration der Delta Systemtechnik und der KaMo-Gruppe hat Uponor nun die Anteile von NWater Oy übernommen. Das im finnischen Tampere ansässige Unternehmen hat eine Technologie entwickelt, um online die Qualität von Trinkwasser zu messen.

„Die neue Technologie, die wir erworben haben, passt hervorragend zur strategischen Ausweitung unserer Kompetenz im Bereich Trinkwasserqualität und Hygiene. Diese beiden Themen werden in Zukunft eine noch größere Bedeutung in unserer Gesellschaft haben“, sagt Jan Peter Tewes, Executive Vice President Building Solutions Europe bei Uponor.
 
Die Wasserqualität wird heute noch zumeist mittels Proben gemessen, die erst Tage nach der Entnahme ein Laborergebnis liefern. Die Technologie von NWater wird das Online-Monitoring der Wasserqualität ermöglichen und damit die Einführung eines Frühwarnsystems. Bei erhöhten Messergebnissen können die Verbraucher sehr schnell alarmiert werden. Dies wird nach Ansicht der Trinkwasserexperten von Uponor die Trinkwasserversorgung deutlich sicherer machen.
 
Zudem könnten mit Einführung der Technologie Gesundheitsgefährdungen vermieden und Kosten gesenkt werden. Damit ist die Technologie von NWater ideal geeignet für die kommunale Trinkwasserversorgung, aber auch für Anwendungen in der Industrie, in Wohngebäuden und in öffentlichen Gebäuden wie Krankenhäusern, Alters- und Pflegeheimen sowie Hotels.
 
Die Technologie basiert auf Sensoren, die die Partikel und Mikroben, die im Wasser leben, in Echtzeit erkennen und messen. Die Technologie ist noch in der Entwicklungsphase, allerdings erwartet Uponor schon in einigen Jahren eine Markteinführung.

Thematisch passende Artikel:

Uponor und Belkin gründen Joint-Venture-Unternehmen Phyn

Investition in Trinkwassertechnologie
Mit der Gr?ndung des Joint-Venture-Unternehmen Phyn zusammen mit Belkin investiert die Uponor-Gruppe weiter stark in Zukunftstechnologien bei der Trinkwasserversorgung und -hygiene.

Die Uponor-Gruppe hat zusammen mit Belkin International, Playa Vista (USA), das Joint-Venture Phyn LLC gegründet. Sitz des Unternehmens ist Los Angeles (USA), später wird ein Standort in Europa...

mehr

Uponor stärkt Bereich Trinkwasser

Übernahme von KaMo und Delta Systemtechnik
Die Unternehmensgruppe KaMo und die Delta Systemtechnik GmbH werden Teil von Uponor.

Die Uponor Gruppe ist um die Unternehmensgruppe KaMo, Ehingen (Donau), und die Delta Systemtechnik GmbH, Celle, erweitert worden. Die entsprechenden Verträge wurden am 30. November 2015...

mehr
2016-09 Trinkwasserkompetenz bei Uponor

Vom Rohrhersteller zum Systemanbieter

Im Bereich der Wassertechnik summieren sich die anerkannten Regeln der Technik und ihre Kommentierungen auf ca. 2.000 DIN-A4-Seiten. Es ist schon fast ein Ding der Unmöglichkeit, diese als Planer,...

mehr

KaMo und Delta Systemtechnik werden zur Uponor Kamo GmbH

Verschmelzung ist logischer Schritt nach jahrelanger Zusammenarbeit

Aus der KaMo GmbH und der Delta Systemtechnik GmbH wird ein gemeinsames Unternehmen. Es firmiert seit 1. Dezember 2021 als Uponor Kamo GmbH. Im Produktportfolio ändert sich nichts: Das Unternehmen...

mehr

Veränderung in der Geschäftsführung bei KaMo

Daniel Blasel übernimmt Verantwortung für Uponor-Tochterunternehmen

Zum 1. Januar 2019 wurde Daniel Blasel (51) Geschäftsführer der KaMo GmbH in Ehingen. Er folgt damit auf Melanie Kloker (46) und Michael Schmohl (56), die das Uponor-Tochterunternehmen zum Ende des...

mehr