Neuer Jahrgang im Traineeprogramm der Initiative Deutschland baut!

Sechs Absolventen und Absolventinnen nehmen teil

Das Traineeprogramm der Initiative Deutschland baut! e.V. hat sich vom Geheimtipp zu einer etablierten Plattform für den Berufsstart entwickelt. Kürzlich begrüßte die Wolff & Müller Holding GmbH in Stuttgart-Zuffenhausen den inzwischen 9. Trainee-Jahrgang. Erstmals konnte die Initiative sechs Nachwuchsfach- und -führungskräfte für das Programm gewinnen.

Baustellenbesichtigung des Quartiers Q8 im Neckarpark, Bad Cannstatt: (v.l.): Clara Marx, Daria Albus, Laura Schill, Sina Ziegler, Eva Sauer, Lennart Gees, Tim Ruhstorfer, Oliver Jonitz und Timo Czarnecki.
Bild: Deutschland baut! e.V.

Baustellenbesichtigung des Quartiers Q8 im Neckarpark, Bad Cannstatt: (v.l.): Clara Marx, Daria Albus, Laura Schill, Sina Ziegler, Eva Sauer, Lennart Gees, Tim Ruhstorfer, Oliver Jonitz und Timo Czarnecki.
Bild: Deutschland baut! e.V.
Beim Treffen konnten sich die Trainees der Jahrgänge 2021-2023 intensiv austauschen und außerdem die HR-Manager aller beteiligten Unternehmen vorab kennenlernen. Obendrauf gab es ein gemeinsames Abendessen sowie die Möglichkeit, die Baustelle des Quartiers Q8 in Bad Cannstatt zu besichtigen. „Unser Programm ist deutschlandweit einzigartig. Deshalb wird es bei jungen Menschen immer beliebter. Sie lernen in 18 Monaten insgesamt drei Unternehmen aus der Branche kennen und haben nicht nur die Chance auf eine anschließende Übernahme, sondern können auch ihre Einsatzbereiche und Tätigkeiten von Beginn an konkret mitbestimmen und legen so die Grundsteine für eine Karriere entlang der Wertschöpfungskette Bau“, berichtet Timo Kirstein, Vorsitzender des Vorstands Deutschland baut! e.V.
 
Wie bereits in den früheren Jahrgängen haben Absolventinnen und Absolventen des Bau- und Wirtschaftsingenieurwesens sowie der Wirtschaftswissenschaften die Plätze im Programm erhalten. Die Unternehmen, bei denen die neuen Trainees für jeweils sechs Monate Station machen, sind in diesem Jahr die Creaton GmbH, die DB Bahnbau Gruppe GmbH, die Jaeger Gruppe, die Wienerberger GmbH, die Velux Deutschland GmbH, die Peri SE, die Stark Group, die Sülzle Gruppe und die Wolff & Müller Holding GmbH. Eva Sauer, Clara Marx, Sina Ziegler, Timo Czarnecki und Oliver Jonitz sind ihre spannenden Aufgaben an den jeweils ersten Stationen bereits angetreten. Im Januar wird sich dem aktuellen Jahrgang noch eine weitere Absolventin anschließen.

Thematisch passende Artikel:

Wolff & Müller kooperiert mit hkc

Bauunternehmen ist neuer Gesellschafter des Ingenieurbüros
Erfolgreiche Kooperation: Wolff & M?ller und hkc haben bereits bei verschiedenen Projekten, etwa beim Fleet Office in Hamburg, zusammengearbeitet.

Wolff & Müller hat 49 % der Anteile an der hkc GmbH übernommen. Die beiden Unternehmen arbeiten in Zukunft eng zusammen. „Die Architekten und Ingenieure bei hkc ergänzen uns sowohl in der...

mehr

MTA Deutschland baut Vertriebsteam aus

Markus Voigt stärkt Geschäftsbereich Druckluftaufbereitung

Markus Voigt, Jahrgang 1967, verstärkt seit dem 1. März 2018 das Vertriebsteam Druckluftaufbereitung bei der MTA Deutschland GmbH (www.mta.de). Herr Voigt betreut die Postleitzahlengebiete 8, 93...

mehr

Mefa baut neues Produktions- und Logistikzentrum

Erster Spatenstich in Kupferzell
Frank Zoller (Mefa), Axel Reimet (Wolff & M?ller), Joachim Schaaf (B?rgermeister Kupferzell), Dr. Matthias Neth (Landrat), Erich Schwarz (Ingenieurb?ro Schwarz), Alexander Schmidt (Mefa), Martin Schneider (Mefa), Heinz Deffner (Mefa) beim Spatenstich

Im Gewerbegebiet Leimengrube fiel am 11. Mai 2016 der Startschuss für das neue Produktions- und Logistikzentrum der Mefa GmbH (www.mefa.de). Das Kupferzeller Unternehmen errichtet einen Neubau mit...

mehr
05/2018

Zweiter Jahrgang gestartet

Berufsbegleitender Master-Studiengang Gebäudeautomation

Das entscheidende Urteil fällt bei Patrick Arnold (Erststudium an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe), Patrick Sattler (Fachhochschule Südwestfalen) und Pia Duwe (Hochschule Rosenheim und Hochschule...

mehr